(c) HELIUM V IT-Solutions GmbH    

Argumente Speed

Von den bisherigen Installationen kann berichtet werden, dass insgesamt HELIUM V, bei richtiger Dimensionierung der Server und ausreichender Ausstattung der Clients, schneller ist und die Daten / Auswertungen deutlich früher zur Verfügung stehen, als mit Logistik Pur. Gerade Logistik Pur Umsteiger sind im ersten Eindruck von der Geschwindigkeit von HELIUM V enttäuscht.

 

HELIUM V ist Mehr-Mandatenfähig ausgelegt. D.h. die Zugriffe auf die Mandanten werden ausschließlich über die Berechtigungen gesteuert. 

 

Durch die mehrsprachige Benutzerschnittstelle können die angezeigten Feldnamen von HELIUM V auf die bei Ihnen verwendeten Begriffe updatefähig angepasst werden.

Ausdrucke sind rasch verfügbar. Mit dem grafischen Editor für Reports können Ausdrucke individuell dem Unternehmensdesign angepasst werden.

 

Logistik Pur hat eine zeichenbasierte Oberfläche. HELIUM V ist eine mit Swing gestaltete und sich in der Darstellung automatisch anpassende grafische Benutzeroberfläche.

 

Sicherheitsaspekt: der Zugriff auf die HELIUM V Datenbank ist nur geschulten Anwendern nach vorhergehender Absprache möglich. Generell erfolgt der Zugriff über das HELIUM V Benutzerrollen- und Rechtesystem.

 

HELIUM V ist in Dreischichttechnik programmiert. Gegenüber der Einschichttechnik von Logistik Pur ist dies eine gänzlich andere Technik. Es bringt die Dreischichttechnik eine Reihe von Vorteilen besonders die Skalierbarkeit und Stabilität. Bitte beachten Sie, dass sehr viele der handelsüblichen Programme nur in Zweischicht-Technik programmiert sind und damit ebenfalls die Rechenleistung auf den Clients liegt.

 

Eine Abhängigkeit vom Betriebssystem ist nicht gegeben, sowohl Client als auch Server können z.B. Linux, MAC OS X, Windows einsetzen.

Dank Applikationserver ist HELIUM V multiclient-fähig (z.B. HTML Client, Web-Services) und der Zugriff von unterschiedlichen Betriebssystemen aus ist jederzeit gleichzeitig möglich. Somit können Sie entscheiden, welche Betriebssysteme in Ihrem Unternehmen verwendet werden - egal ob MAC, Linux oder Windows.

 

Die Datenzugriffe erfolgen transaktionsorientiert und setzen zu Ihrer Sicherheit pessimistic transaction locking ein. Durch diese Architektur (Datenbank, Applikationsserver und Transaktiontracking)

sind Verbindungsabbrüche gefahrlos.

 

Optimale Resourcenausnutzung, dank Lazy Loading. Dies bedingt, dass nach dem ersten Server Start erhöhte Ladezeiten für noch nicht benötigte Klassen, z.B. Auswahllisten, Druckvorschau auftreten.

Es kann bei manchen Funktionen vorkommen, dass beim Ersten Aufruf Daten initialisiert werden müssen, damit die danach folgenden Inhalte entsprechend schnell funktionieren.

 

Direktfilter immer mit Enter auslösen, warum? Weil durch das Enter ein SQL Select ausgelöst wird. Würde bei jedem Tastendruck positioniert werden, würde dies einen deutlich höheren Netzwerkdatenverkehr / eine deutlich höhere Netzwerklast erzeugen.

Bitte beachten:

Creative Commons Lizenzvertrag


HELIUM V das Open Source ERP System für das erfolgreiche KMU

Autor:
Ing. Werner Hehenwarter