(c) HELIUM V IT-Solutions GmbH    

Tastaturbedienung von HELIUM V

Um HELIUM V schnell bedienen zu können wurden Tastaturbedienung und Direkt Filter implementiert.

Die Tastaturbedienung erfolgt im wesentlichen über die allgemein üblichen Shortcuts (Schnellzugriffstasten). Die direkt Filter finden Sie praktisch in jeder Auswahlliste über den Spaltenüberschriften.

Direkt Filter

Mit dem Direkt Filter kann sehr schnell ein bestimmter Datensatz, z.B. ein Lieferschein, ausgewählt werden. Um die verschiedenen Funktionalitäten zu beschreiben, wird hinter dem Feldnamen die Funktionalität symbolhaft dargestellt

Dabei bedeutet:

Aa ... Die Eingabe ist nicht von Groß-/Kleinschreibung abhängig.
A* ... Es werden jene Datensätze angezeigt, bei denen im Feldnamen (Kunde) von links herein die entsprechenden Zeichen vorhanden sind.
*A ... 

Kommt meistens bei der Eingabe einer Belegnummer zur Anwendung.

Bedeutet, dass die eingegebenen Zeichen (normalerweise Zahlen), nach links anhand der Regel der Nummernerzeugung des Beleges aufgefüllt werden.
Mit diesem Direktfilter kann sehr komfortabel auch auf Belege aus früheren Jahren gesprungen werden. Geben Sie hier lediglich nach der Belegnummer durch Komma oder Punkt getrennt das Jahr an. z.B. 567,05 bringt Sie zum Beleg 05/0000567, wenn dieser vorhanden ist.

*A*.. Bedeutet, dass der gesuchte Begriff in den durchsuchten Textstrings gesucht wird
A+B-C Kombinierte Suche, manchmal auch Google Suche genannt
D.h. es werden die gesuchten Begriffe durch Leerzeichen getrennt eingegeben.
Es müssen die Begriffe in den durchsuchten Feldern enthalten sein, jedoch in beliebiger Reihenfolge. Darf ein Begriff nicht vorkommen, so geben Sie davor ein - (Minuszeichen) an.

Sind mehrere Direkt Filter angegeben, und wurde in diese auch Daten eingegeben, so bewirken diese ein logisches Und. D.h. es müssen für beide Felder die Filterregeln erfüllt sein.
Die Anwendung des Filters wird durch Betätigen der Enter-Taste ausgelöst. Mit der Tab-Taste können Sie vom ersten zum zweiten direkt Filter wechseln.

Zusätzlich können Sie im Direkt Filter auch nach Teilen von Namen suchen. Mit der Eingabe von % wird ein beliebiges Zeichen für die Suche definiert. Ein Beispiel:


Das bedeutet: Wird als erstes Zeichen % eingegeben, so wird nach dem Auftreten der Folgezeichen in dem zu durchsuchenden Datenfeld gesucht. In unserem Beispiel sollten alle Partner angezeigt werden, die schw(arz) im Namen haben. Also wird %schw eingegeben und sie erhalten die "Apotheke Zum Schwarzen Adler" und die "Kreis-Apotheke zum Schwarzen Falken"

WICHTIG: Wenn eine Filterbedingung wieder gelöscht werden soll, müssen Sie die Eingaben daraus entfernen und mit Enter bestätigen. Seit der Version 7721 sind Direktfilter (also nur Text-/Nummernfelder) mit Rechtsklick löschbar.

Q: Welche Suchfunktionen können bei den Filtern eingegeben werden?

A: Bei der Suche können folgende Platzhalterzeichen (Wildcards) eingegeben werden.

% ... bedeutet der dem % folgende Text kann irgendwo danach kommen

_ .... bedeutet beliebiges Zeichen an dieser Stelle.

Bitte beachten Sie, dass bei % die Suche trotzdem immer von links nach rechts durchgeführt wird.

Ein Beispiel:

Textstring z.B. in der Artikelbezeichnung:

    Faston isoliert rot 6,8mm

Wird nun F%rot%6 im Direktfilter eingegeben, so wird der Artikel gefunden. Ist aber von der Eingabe her nicht klar, ob als Dezimaltrenner der Punkt (.) oder das Komma (,) eingegeben wurden, und Sie müssen exakt auf 6,8 suchen, so sollte F%rot%6_8 eingegeben werden.

Wichtig: Die %-Suche ist immer von Links nach rechts. Das bedeutet wenn Sie in unserem Beispiel nach F%rot%iso% suchen, werden Sie keine Suchergebnisse erhalten. Daher wurde im Artikelmodul die kombinierte Suche geschaffen.

 

Spezielle Suche in der Elektronikbranche.

In der Elektronikbranche werden bei vielen Artikeln die Genauigkeiten in % angegeben. Um exakt z.B. nach 1% suchen zu können muss derzeit leider die Datenbankversion Ihres HELIUM V berücksichtigt werden.

Beispiel: Wir suchen nach einem Widerstand mit 120R und 1%.

Manchmal kommt es vor, dass Sie z.B. eine Telefonnummer suchen, aber die Schreibweise nicht genau kennen. 

Die in HELIUM V eingegebene Telefonnummer lautet z.B. +43-6221-82 25-0. Auf dem Display Ihres Telefons sehen Sie 82250. Geben Sie in der Erweiterten Suche nun die angezeigte Nummer ein, so erhalten Sie keine Treffer, da ja 82250 nirgends vorhanden ist. Um nun trotzdem Ergebnisse zu erhalten empfiehlt sich zwischen den einzelnen Zeichen einfach ein % einzugeben, also 8%2%2%5 damit ist nur mehr die Reihenfolge von Links nach Rechts definiert und Sie finden den entsprechenden Partner.

Ab der Version 8743 finden Sie im Modul Partner ein Feld zur Suche nach Telefonnummern .

Q: Wie kann die Auswahlliste weiter eingeschränkt werden?

In vielen Auswahllisten steht die Funktionalität der sogenannten Zusatzfilter zur Verfügung. Die Bedienung dieser zusätzlichen Einschränkung der angezeigten Daten ist grundsätzlich wie folgt, wobei als Beispiel die Auswahl der Partnerart im Modul Partner verwendet wird.

Klicken Sie auf  .

Nun wählen Sie das zusätzliche Filterkriterium aus. In unserem Fall Partnerart.

Klicken Sie nun auf das Plus neben dem gewählten Kriterium.

Sie können nun den Text für das gewählte Kriterium eingeben.

Klicken Sie nach der Eingabe auf aktualisieren , damit die Filterbedingung ausgeführt wird.

Durch einen erneuten Klick auf das grüne Plus können weitere Filterbedingungen, bis zu drei, hinzugefügt werden. Durch Klick auf Minus kann die gewählte Filterbedingung wieder entfernt werden.

Q: Können Auswahllisten sortiert werden?

A: Die Auswahllisten können normalerweise sortiert werden. Die Grundsortierung ist meist so, dass der aktuellste Eintrag oben ist. Sollte eine andere Sortierung erwünscht sein, so klicken Sie mit der Maus bitte auf die gewünschte Spalte. Durch diesen Klick wird die Sortierung nach der Spalte in aufsteigender Form vorgenommen. Für eine absteigende Sortierung klicken Sie bitte erneut

auf die Spalte. Eine mit gekennzeichnete Spalte kann nicht sortiert werden.

Die Sortierungen können auch bei angewendeten (Direkt-) Filtern verwendet werden.

Auswahllisten

Die Auswahllisten werden über den sogenannten FLR (FastLaneReader) zusammengestellt.

Üblicherweise sind den Auswahllisten auch die Direkt Filter zugeordnet. Damit können Sie sehr komfortabel und schnell auf ausgewählte Belege / Datensätze springen. Üblicherweise kann die Anzeige einer Liste nach jeder der Spalten auf oder absteigend sortiert werden. Klicken Sie dazu einfach auf die gewünschte Spaltenüberschrift. Wenn nach einer Spalte nicht sortiert werden kann, so ist diese mit

gekennzeichnet.

Textsuche bei den Auswahllisten

In einigen Auswahllisten steht auch eine Textsuchen in den zugehörigen Positionsdaten zur Verfügung. Die Textsuche erstreckt sich immer auf die bisher eingegebene Filterbedingung. Das bedeutet: Ihre Textsuche führt um so schneller zum Ergebnis, desto weniger Einträge zu durchsuchen sind. Suchen Sie zum Beispiel Texte nur für einen bestimmten Kunden, so empfiehlt sich, den Kunden und dann den gesuchten Text einzugeben. Durch den Kunden reduzieren Sie die zu durchsuchenden Datenmengen und erhalten so sehr rasch das gewünschte Ergebnis.

Erweiterte Suche in den Partnerdaten

Siehe bitte direkt bei Partner

Anlegen neuer Stammdaten direkt aus den Auswahllisten heraus.

Bei einigen ausgewählten Auswahllisten finden Sie neben dem Refresh Button auch einen  Neu Knopf. 

Damit wird signalisiert, dass diese Auswahlliste direkt erweitert werden kann. Um z.B. einen Ansprechpartner oder einen Ort neu anzulegen, klicken Sie einfach auf den Neu Knopf. Die entsprechende Modulberechtigung vorausgesetzt, werden Sie vom Programm direkt in das entsprechende Modul geführt und können hier die Daten für die neue Stammdate eingeben. Z.B. den neuen Ansprechpartner definieren.   

 

Tastaturbedienung

In einer Auswahlliste werden Tasteneingaben immer in das erste Direkt-Filter-Feld geleitet. Dies bedingt zugleich, dass der Fokus am ersten direkt Filter sitzt. Wird dieser Filter nun mit Enter bestätigt, so werden die Filterbedingungen auf die Daten angewandt und die daraus resultierende Liste der Daten dargestellt. Nun sitzt der Fokus der Eingabe wieder in der Auswahlliste und Sie können mit den Cursortasten in der Auswahlliste positionieren und mit der Enter-Taste den gewünschten Datensatz auswählen. Wurden aufgrund der Filterbedingung keine Ergebnisse geliefert, so bleibt der Fokus auf dem Direkt Filter erhalten, damit Sie die Filterbedingung entsprechend ändern können.

Die Cursortasten wirken als Positionierung des Cursorbalkens in der Auswahlliste.
Durch Betätigen von Enter gelangen Sie in den logisch nächstfolgenden Modulreiter. Das ist bei den Bewegungsdaten üblicherweise die Position, bei den Stammdaten die Detailsicht.
Derzeit sind folgende Shortcuts implementiert / geplant:

Funktion Shortcut Bemerkung
Neu Strg+N  
Speichern Strg+S  
Ändern Strg+U U ... für Update
Löschen Strg+D D ... für Delete
Drucken Strg+P P ... für Print
Verwerfen Strg+Z  
Texteditor Strg+T  
Etiketten drucken Strg+Shift+P  
     
Zurück in die Auswahlliste Alt+1  
Direkter Sprung in z.B. Positionen etc. Alt+3 Die ersten neun Reiter jedes Moduls können direkt mit der ALT+Ziffer angesprungen werden. Die Ziffer wird direkt bei den Reitern angezeigt.
Aktualisieren F5 Refresh oder auch Read
Schließen des Moduls Strg+F4  
Schließt Helium V Alt+F4  
Vorblättern in der Detailsicht Strg+ + am Numerischen Ziffernblock *)
Anhand des aktuellen Filters der Auswahlliste wird, ohne die Detailsicht (das Panel) zu verlassen um einen Datensatz vorgeblättert, z.B. auf den nächst höheren Auftrag.
Rückblättern in der Detailsicht Strg+ - am Numerischen Ziffernblock *)
Wie oben, aber um einen Datensatz zurückblättern.
Wechseln des aktiven Moduls Strg+Tab *)
wechselt das aktive Modul sinngemäß vorwärts
Wechseln des aktiven Moduls Shift+Strg+Tab *)
wechselt das aktive Modul sinngemäß rückwärts
Kopieren der aktuellen Helium V Ansicht
in die Zwischenablage
Shift+Alt+Druck *)
Kopiert die aktuelle Modulmaske in die Zwischenablage um sie von dort z.B. in anderen Programmen weiterverwenden zu können.
Drucken der aktuellen Helium V Ansicht Ctrl+Alt+Druck *)
Sendet die aktuelle Modulmaske an den Standard-Drucker
*) geplant

Mnemonics:

Als Mnemonics bezeichnet man die Tasten für die Menüsteuerung. Da in HELIUM V zwei Menüs zur Verfügung stehen, haben wir folgende Lösung gewählt:
Wenn Sie die Alt-Taste alleine drücken und wieder loslassen, gelangen Sie in das Hauptmenü. Um durch das Menü zu navigieren drücken Sie nun die unterstrichenen Buchstaben / Zeichen.
Wenn Sie die Alt-Taste drücken und danach einen Buchstaben drücken, so wirkt dies im Modul Menü wiederum auf den unterstrichenen Buchstaben.
Grundsätzlich kann man sich folgende Regel merken:
Strg+Taste wirkt im aktuellen Panel und ist auch für Sonderfunktionen reserviert
Alt+Taste wirkt im Modulmenü
Alt drücken und wieder loslassen und danach eine Taste wirkt im Hauptmenü.

Die Funktionstasten haben wir für folgende Spezialfunktionen reserviert, wobei wir auch hier versucht haben eine einheitliche Verwendung in allen Modulen zu erreichen.

Beschreibung der Tastaturbedienung des Druckdialoges

Auch im Druckdialog steht die Tastatur für die schnelle Navigation zur Verfügung.

Bitte beachten Sie den Unterschied zwischen Druckdialog

 

und der reinen Druckvorschau.

Vergrößern der Ansicht + am Numerischen Ziffernblock  
Verkleinern der Ansicht - am Numerischen Ziffernblock  
Um eine Seite vorblättern Bild ab  
Um eine Seite zurückblättern Bild auf  
Zur ersten Seite Pos1 (Home)
Zur letzten Seite Ende  
Aktualisieren des Inhaltes des Druckdialoges F5  
Exportieren / Speichern des Druckdialoges Strg+S  
Anzeige der Daten in der reinen Vorschau Strg+R  
Tatsächliches Drucken an den Drucker Strg+P  
Als Fax versenden Strg+F Hier muss die Faxnummer angegeben werden.
Als EMail versenden Strg+E Hier muss die EMail-Adresse angegeben werden
Verlassen des Druckdialoges ESC  
Verlassen des Vorschaufenster Alt+F4  
 

Verwendete Tastenkombinationen in Eingabefeldern. ACHTUNG: Dies ist auch Betriebssystemabhängig!

Taste Zweck
F1 Anwendungshilfe anzeigen
UMSCHALT+F1 Tipps (kontextbezogene Hilfe) neben dem ausgewählten Steuerelement anzeigen
Strg+C Ausgewählte Elemente kopieren
Strg+X Ausgewählte Elemente ausschneiden
Strg+V Ausgeschnittene oder kopierte Elemente einfügen
Strg+Z Letzten Vorgang rückgängig machen
Strg+Y Letzten Vorgang wiederholen
Esc Aktuellen Task abbrechen
Entf Ausgewählte Elemente löschen
 

Für Windows® Betriebssysteme gibt es noch eine nützliche Tastenkombination:

Windows-Taste+D Anzeige des Desktops bzw. wenn nur der Desktop angezeigt wird, dann wiederherstellen der letzten Ansicht

Eingabe von Sonderzeichen:

Grundsätzlich wird von HELIUM V der Unicode Zeichensatz unterstützt. Sie können damit praktisch alle Zeichen welche auf nationalen Computern verfügbar sind darstellen. Sei dies Kyrillisch, Griechisch, .... usw.
Trotzdem möchten wir hier die Erzeugung einiger Sonderzeichen anführen welche im deutschen Sprachraum oft zusätzlich gebraucht werden, aber auf den Standard Tastaturen nicht verfügbar sind.

Vom HeliumV Client wird der Tahoma Zeichensatz verwendet. Alle darin vorkommenden Zeichen werden auch von Helium V dargestellt.

In den Texteingaben wird der von Ihnen eingestellte Zeichensatz verwendet. In Multiclient Umgebungen beachten Sie bitte dass alle Schriften auf allen unterschiedlichen Plattformen vorhanden sein müssen.

Zeichen Tastatureingabe
ø ALT+155 am numerischen Ziffernblock
Ø ALT+157 am numerischen Ziffernblock

Siehe dazu auch ASCII-Tabelle.

 

Belegung von Funktionstasten

Insbesondere für die rasche Erfassung mit Barcodes sind in HELIUM V in einigen Programmmodulen hinter den jeweiligen Icons auch Shortcuts der Funktionstasten hinterlegt. Diese sind vor dafür gedacht, dass die Barcodescanner als Pre-ScannCode diese Taste senden um damit sofort in die Erfassungsmaske springen zu können. Die Funktionalität der Erfassung steht immer in der Auswahlliste zur Verfügung.

Derzeit werden folgende Funktionstasten verwendet:

Modul Funktionstaste Funktionalität
Los (Fertigung) F12 Setzen Los Zusatzstatus
Los (Fertigung) F11 Erledigen/Abliefern Lose anhand Auftrags-Packliste
Los (Fertigung) F10 Tops Artikel abliefern
Artikel F12 Lagerplatz definieren
Auftrag F11 Auftrags-Positions-Seriennummern Etiketten drucken
Creative Commons Lizenzvertrag


HELIUM V das Open Source ERP System für das erfolgreiche KMU

Autor:
Ing. Werner Hehenwarter