(c) HELIUM V IT-Solutions GmbH    

Parameter

Die umfangreiche Parametrierungsmöglichkeiten von HELIUM V bieten die Möglichkeit Ihre Installation auf Ihre individuellen Anforderungen anzupassen. 
Bitte bedenken Sie vor der Änderung von Parametern, das dies weitläufige Auswirkungen haben kann.
Generell sollte nach einer Änderung von Parametern der Client neu gestartet werden. 

Bei Fragen wenden Sie sich bitte vertrauensvoll an Ihren HELIUM V Betreuer!

Grundsätzlich gelten die Einstellungen der Parameter ab dem Zeitpunkt der Änderung. Wenn Sie nun einen Parameter umstellen, so starten Sie den Client neu und die Änderung ist gültig.
Im Gegensatz dazu gibt es auch zeitabhängige Parameter. Falls ein Parameter zeitabhängig ist, so finden Sie einen weiteren Reiter Werte zum Zeitpunkt.
Klicken Sie diesen Reiter an und hinterlegen die jeweils gültigen Werte. Definieren Sie zum Beispiel Fertigungsgemeinkosten für den Zeitpunkt ab 1.1.20015.

Hier finden Sie eine Liste der derzeit von HELIUM V unterstützten Parameter:

Parameter Mandant

Bezeichnung Kategorie Wert(e) Beschreibung
ABSENDERKENNUNG_STRASSE_ORT  ALLGEMEIN  0/1 Absenderkennung im Format Name, Strasse Lkz-Plz-Ort
ADRESSE_FUER_AUSDRUCK_MIT_ANREDE  ALLGEMEIN  0/1 Anrede mitandrucken wenn keine Firma
AMTSLEITUNGSVORWAHL  ALLGEMEIN  Amtsleitungsvorwahl zum direkten Faxversand
AMTSLEITUNGSVORWAHL_TELEFON  ALLGEMEIN  Amtsleitungsvorwahl für Telefon (Direktes wählen/TAPI)
ANREDE_MIT_VORNAME  ALLGEMEIN  0/1 Briefanrede mit Vorname
ANZEIGE_ANLEGER_STATT_VERTRETER  ALLGEMEIN  0/1/2 0-Zeigt den Vertreter
1-Zeigt den Anleger
2-Zeigt den Änderer
ARTIKELLANGTEXTE_UEBERSTEUERBAR  ALLGEMEIN  0/1 In den Bewegungsmodulen sind Artikellangtexte übersteuerbar
AUSLANDSVORWAHL  ALLGEMEIN  Vorwahl für Ausland zb. 00
AUSWAHLLISTE_NUR_OFFENE_DEFAULT  ALLGEMEIN  0/1 Die Standardbelegung der Checkbox "nur offene" in den Auwahllisten
AUSWAHLLISTE_VERSTECKTE_ANZEIGEN_DEFAULT  ALLGEMEIN  0/1 Die Standardbelegung der Checkbox "versteckte anzeigen" in den Auswahllisten
BELEGNUMMER_MANDANTKENNUNG  ALLGEMEIN  Kennung des Mandanten in der Belegnummer
ACHTUNG: Änderungen an dieser Struktur dürfen nur bei einer Neuinstallation vorgenommen werden.
BELEGNUMMERNFORMAT_STELLEN_BELEGNUMMER  ALLGEMEIN  Anzahl der Stellen der laufenden Nummer
ACHTUNG: Änderungen an dieser Struktur dürfen nur bei einer Neuinstallation vorgenommen werden.
BELEGNUMMERNFORMAT_STELLEN_GESCHAEFTSJAHR  ALLGEMEIN  Anzahl der Stellen des Geschäftsjahres. 
ACHTUNG: Änderungen an dieser Struktur dürfen nur bei einer Neuinstallation vorgenommen werden. 
BELEGNUMMERNFORMAT_STELLEN_ZUFALL ALLGEMEIN  Anzahl der Stellen am Ende der Belegnummer, welche aus einer Zufallszahl bestehen (Bei AG/AB/LS/RE/GS)
BELEGNUMMERNFORMAT_TRENNZEICHEN  ALLGEMEIN  Trennzeichen zwischen Geschäftsjahr und laufender Nummer. ACHTUNG: Änderungen an dieser Struktur dürfen nur bei einer Neuinstallation vorgenommen werden.
BEWEGUNGSMODULE_ANLEGEN_BIS_ZUM  ALLGEMEIN  1-31 Belege dürfen bis zum angegebenen Tag im alten Monat angelegt werden.
BEWEGUNGSMODULE_SORTIERUNG_PARTNER_ORT  ALLGEMEIN  0/1 Sortierung nach Partner und Ort in den Bewegungsmodulen möglich
DAZUGEHOERT_BERUECKSICHTIGEN  ALLGEMEIN  0/1 Den -Zugehoerigen Artikel- in allen Belegen berücksichtigen
DEFAULT_ARBEITSZEITARTIKEL  ALLGEMEIN  Default-Arbeitszeitartikel für BDE (Artikelnummer)
DEFAULT_DOKUMENTE_ANHAENGEN  ALLGEMEIN  0/1 Default-Wert der CheckBox -Dokumente anhängen- im Lieferschein-Versand.
DELAY_E_MAILVERSAND  ALLGEMEIN  Verzögerungszeit des Versands von E-Mails in Minuten
DOKUMENTE_MAXIMALE_GROESSE  ALLGEMEIN  Maximale Dateigröße von Dokumenten die hinterlegt werden in KB
DRUCKVORSCHAU_AUTOMATISCH_BEENDEN  ALLGEMEIN  0/1 Druckvorschau nach Druck beenden
EDITOR_BREITE_KOMMENTAR  ALLGEMEIN  400 Breite des Texteditors bei Kommentaren
EDITOR_BREITE_SONSTIGE  ALLGEMEIN  520 Standardbreite des Texteditors
EDITOR_BREITE_TEXTEINGABE  ALLGEMEIN  470 Standardbreite des Texteditors
EDITOR_BREITE_TEXTMODUL  ALLGEMEIN  520 Breite des Texteditors bei Textmodulen
EINKAUFSPREISABWEICHUNG  ALLGEMEIN 
ENTWICKLUNGSGEMEINKOSTENFAKTOR  ALLGEMEIN  Gemeinkostenfaktor für Entwicklungkosten
FERTIGUNGSGEMEINKOSTENFAKTOR  ALLGEMEIN  Gemeinkostenfaktor für Fertigungskosten
GEMEINKOSTENFAKTOR  ALLGEMEIN  Allgemeiner Gemeinkostenfaktor
GESCHAEFTSJAHRBEGINNMONAT  ALLGEMEIN  1-12 Monat in dem das Geschäftsjahr beginnt
GESCHAEFTSJAHRPLUSEINS  ALLGEMEIN  0/1
GESTPREISBERECHNUNG_HAUPTLAGER  ALLGEMEIN  0/1 1- Für Berechnung des Gestehungspreises Hauptlager herangezogen 
0- Gestehungspreis berechnet sich aus dem Mittelwert der Gestehungspreise aller Läger
HTTP_PROXY ALLGEMEIN  HTTP Proxy host[:port] Bitte geben Sie den HTTP Proxy Host (sofern notwendig) ein. Optional kann auch der Port mittels ":portnummer" angegeben werden
INLANDSVORWAHL  ALLGEMEIN  Inlandsvorwahl. z.B. 0
KOSTENSTELLE_IN_VK_BELEGEN_VORBESETZT
ALLGEMEIN 0/1 Kostenstelle in VK-Belegen vorbesetzt
LAENGE_PARTNER_KURZBEZEICHNUNG  ALLGEMEIN  Länge des Feldes Kurzbezeichnung in Partner/Kunde/Lieferant. Grösstmöglicher Wert: 40.
LEERZEILE_NACH_MENGENBEHAFTETERPOSITION  ALLGEMEIN  0/1 Am Belegdruck automatisch eine Leerzeile nach einer mengenbehafteten Position einfügen
LOGO_IMMER_DRUCKEN  ALLGEMEIN  0/1 Das Logo auf Belegen immer drucken
LOGON_LOESCHEN  ALLGEMEIN  Anzahl der Tage, nach der Logon-Einträge gelöscht werden
LV_POSITION  ALLGEMEIN  0/1 LV-Position in VK-Belegen anzeigen (Leistungsverzeichnis)
MATERIALGEMEINKOSTENFAKTOR  ALLGEMEIN  Gemeinkostenfaktor fuer Materialkosten
MAXIMALELAENGE_DURCHWAHL_ZENTRALE  ALLGEMEIN  Anzahl der Stellen der Durchwahl der Zentrale
MENGE_UI_NACHKOMMASTELLEN  ALLGEMEIN  0/1/3 Anzahl der Nachkommastellen für Mengenfelder im User Interface (UI)
NACHKOMMASTELLEN_DIMENSIONEN ALLGEMEIN  Nachkommastellen der Dimensionen
PARTNERBRANCHE_DEFINIERT_KOMMENTAR  ALLGEMEIN  0/1 Es werden die Kommentare der entsprechenden Branche angedruckt
POSTVERSENDUNGSLAND  ALLGEMEIN  0/1 Beim Absenderland für P{Adressefuerausdruck} wird das angegebene Land verwendet (anstatt des Landes des Mandanten)
PREISERABATTE_UI_NACHKOMMASTELLEN  ALLGEMEIN  2/4 Anzahl der Nachkommastellen für Preis- und Rabattfelder im UI
PREISERABATTE_UI_NACHKOMMASTELLEN_EK  ALLGEMEIN  2/4 Anzahl der EK-Nachkommastellen für Preis- und Rabattfelder im UI
PREISERABATTE_UI_NACHKOMMASTELLEN_VK ALLGEMEIN  2/4 Anzahl der VK-Nachkommastellen für Preis- und Rabattfelder im UI
PREISERABATTE_UI_NACHKOMMASTELLEN_WE ALLGEMEIN  2/4 Anzahl der WE-Nachkommastellen für Preis- und Rabattfelder im UI
PROJEKT_IST_PFLICHTFELD ALLGEMEIN 0/1 Das Projekt ist in den VK-Belegen ein Pflichtfeld.
SCHWERWIEGENDE_FEHLER_VERSENDEN  ALLGEMEIN  0/1 Schwerwiegende Fehlermeldungen an HeliumV versenden
SIZE_E_MAILANHANG  ALLGEMEIN  Die maximale Größe aller Anhänge einer E-Mail in KB
SOLLZEITPRUEFUNG  ALLGEMEIN  0-3 Sollzeitprüfung in den Zeitdaten:
0=Aus, 1=Nur Lose, 2=Auftragspsition, 3=Auftrag gesamt
SUCHEN_INKLUSIVE_KBEZ  ALLGEMEIN  0/1 Wenn nach dem Filterkriterium -Firma- in Partner/Kunde/Lieferant gesucht wird, wird die Kurzbezeichnung ebenfalls durchsucht.
UNTERDRUECKE_ARTIKELNR_NULLTAETIGKEIT  ALLGEMEIN  0/1 Eine Arbeitsplanposition mit diesem Artikel in Kombination mit einer Maschine wird am Fertigungsbegleitschein nicht angedruckt.
URL_ANWENDERSPEZIFISCHE_HILFE  ALLGEMEIN  URL der anwenderspezifischen Hilfe
VERPACKUNGSMENGEN_EINGABE ALLGEMEIN  0/1 Eingabe der Verpackungsmengen in den Belegpositionen 
0 - Keine Verpackungsmengeneingabe
1 - Verpackungsmenge kommt im VK aus Artikel-Sonstiges und im EK aus Artikellieferant
VERTRETER_VORSCHLAG_AUS_KUNDE  ALLGEMEIN  0/1 Anzeigen der Vertreter in Angebot- bzw. Auftragskopfdaten aus Kunden
VERTRIEBSGEMEINKOSTENFAKTOR  ALLGEMEIN  0/1 Gemeinkostenfaktor für Vertriebskosten
VERWALTUNGSGEMEINKOSTENFAKTOR  ALLGEMEIN  0/1 Gemeinkostenfaktor für Verwaltungskosten
VKPREISEINGABE_NUR_NETTO  ALLGEMEIN  0/1 In den VK-Belegen kann nur der Netto-Preis eingegeben werden
WAEHRUNGKURSAELTERALS  ALLGEMEIN  0/1
ZESSION  ALLGEMEIN  0/1
ZESSIONSTEXT  ALLGEMEIN  0/1
ZUSAETZLICHER_DOKUMENTENSPEICHERPFAD  ALLGEMEIN  0/1 Dokumente werden zusätzlich in Verzeichnis abgelegt (Achtung: Vertrauliche Dokumente ebenso)
ANFRAGE_ANSPRECHPARTNER_ANDRUCKEN  ANFRAGE  0/1 Ansprechpartner im Adressblock andrucken
ANFRAGE_ANSPRECHPARTNER_VORBESETZEN  ANFRAGE  0/1 Ansprechpartner nach Auswahl des Lieferanten vorbesetzen
ANFRAGE_BELEGNUMMERSTARTWERT  ANFRAGE  Startwert der Belegnummer im neuen Geschäftsjahr
MENGEN_IN_STAFFELN_UEBERNEHMEN  ANFRAGE  0/1 Anlieferdaten mit Mengen >1 werden in die EK-Mengenstaffeln übernommen
ANFRAGEDATUM_VORBESETZEN  ANFRAGE  0/1 Anfragedatum vorbesetzen
ANGEBOT_AG_STKL_AUFLOESUNG_TIEFE  ANGEBOT  Tiefe der Stücklistenauflösung am AG Druck.
0 = die Stückliste wird ohne Positionen angedruckt
1 = die Positionen der Stückliste werden ohne weitere Auflösung angedruckt
2 = die Positionen der Stückliste werden mit der ersten Ebene der Unterpositionen angedruckt, usw.
ANGEBOT_AG_VORKALK_AUFLOESUNG_MAX_TIEFE  ANGEBOT  0-99 Maximale Tiefe der Auflösung von Stücklisten und Angebotstücklisten zusammen in der Angebotsvorkalkulation
ANGEBOT_AGVORKALK_STKL_AUFLOESUNG_TIEFE  ANGEBOT  Tiefe der Stücklistenauflösung am AG Vorkalkulation Druck.
0 = die Stückliste wird ohne Positionen angedruckt,
1 = die Positionen der Stückliste werden ohne weitere Auflösung angedruckt
2 = die Positionen der Stückliste werden mit der ersten Ebene der Unterpositionen angedruckt, usw.
ANGEBOT_ANSPRECHPARTNER_ANDRUCKEN  ANGEBOT  0/1 Ansprechpartner im Adressblock andrucken
ANGEBOT_ANSPRECHPARTNER_VORBESETZEN  ANGEBOT  0/1 Ansprechpartner nach Auswahl des Kunden vorbesetzen
ANGEBOT_BELEGNUMMERSTARTWERT ANGEBOT  Startwert der Belegnummer im neuen Geschäftsjahr
DEFAULT_ANGEBOT_GUELTIGKEIT  ANGEBOT  Default für die Gültigkeit eines Angebots in Tagen ab Belegdatum
DEFAULT_ANGEBOT_GUELTIGKEITSART  ANGEBOT  0 =  Das Angebot gilt zum Ende des laufenden Geschäftsjahres
1 = Das Angebot gilt ab Belegdatum für DEFFAULT_ANGEBOT_AGUELTIGKEITs Tage
DEFAULT_ANGEBOT_PRUEFESTANDARDDBARTIKEL  ANGEBOT  0/1 Benutzerabfrage beim Abspeichern einer Ident Position, wenn der DB des Artikels geringer ist, als der Standard DB des Artikels beim Mandanten
DEFAULT_LIEFERZEIT_ANGEBOT  ANGEBOT  Default- Lieferzeit im Angebot in Tagen
DEFAULT_MIT_ZUSAMMENFASSUNG  ANGEBOT  0/1 Default-Wert der Option "mit Zusammenfassung" in AG+AB
DEFAULT_NACHFASSTERMIN  ANGEBOT  Default-Nachfasstermin in Tagen
KONDITIONEN_DES_BELEGS_BESTAETIGEN  ANGEBOT  0/1 Konditionen müssen vor dem erstmaligen Aktivieren des Angebots bestätigt werden
LIEFERANT_ANGEBEN ANGEBOT 0/1 Lieferant in Angebots- und Auftragsposition angebbar.
ANGEBOTSSTUECKLISTE_ANSPRECHPARTNER_VORBESETZEN  ANGEBOTSSTUECKLISTE  0/1 Ansprechpartner nach Auswahl des Kunden vorbesetzen
EK_PREISBASIS ANGEBOTSSTUECKLISTE  0/1 0=Lief1Preis, 1=Nettopreis
KALKULATIONSART  ANGEBOTSSTUECKLISTE  0/1 1 = Verkaufspreisbezug, 2 = Einkaufspreisbezug, 3= Einkauf mit Aufschlag
DEFAULT_AUFSCHLAG ANGEBOTSSTUECKLISTE  30 Default-Aufschlag in Prozent, wenn KALKULATIONSART= 3 
ABMESSUNGEN_STATT_ZUSATZBEZ_IN_AUSWAHLLISTE  ARTIKEL  0/1 Abmessungen statt Zusatzbezeichnung in der Artikel-Auswahlliste anzeigen
AELTESTE_CHARGENNUMMER_VORSCHLAGEN  ARTIKEL  0/1 Automatisch die älteste Charge vorgeschlagen
ANZEIGEN_ARTIKELGRUPPE_IN_AUSWAHLLISTE  ARTIKEL  0/1 Artikelgruppe in der Artikel-Auswahlliste anzeigen. 
Wirkt nur, wenn der Parameter ABMESSUNGEN_STATT_ZUSATZBEZ_IN_AUSWAHLLISTE=0
ANZEIGEN_ARTIKELKLASSE_IN_AUSWAHLLISTE  ARTIKEL  0/1 Artikelklasse in der Artikel-Auswahlliste anzeigen. Wirkt nur, wenn der Parameter ABMESSUNGEN_STATT_ZUSATZBEZ_IN_AUSWAHLLISTE=0 und ANZEIGEN_ARTIKELGRUPPE_IN_AUSWAHLLISTE=0
ANZEIGEN_KURZBEZEICHNUNG_IN_AUSWAHLLISTE  ARTIKEL  0/1 Kurzbezeichnung in der Artikel-Auswahlliste anzeigen
ANZEIGEN_LAGERPLATZ_IN_AUSWAHLLISTE  ARTIKEL  0/1 Lagerplaetze in Artikelauswahl anzeigen
ANZEIGEN_REFERENZNUMMER_IN_AUSWAHLLISTE ARTIKEL  0/1 Referenznummer in der Artikel-Auswahlliste anzeigen.
ANZEIGEN_ZUSATZBEZ2_IN_AUSWAHLLISTE ARTIKEL  0/1 Zusatzbezeichnung2 in der Artikel-Auswahlliste anzeigen.
ARTIKEL_DEFAULT_CHARGENNUMMERNBEHAFTET  ARTIKEL  0/1 Artikel ist per Default Chargennummernbehaftet
ARTIKEL_DEFAULT_SERIENNUMMERNBEHAFTET  ARTIKEL  0/1 Artikel ist per Default Seriennummernbehaftet
ARTIKEL_LAENGE_HERSTELLERBEZEICHNUNG  ARTIKEL  Artikel Länge Herstellerbezeichnung
ARTIKEL_MAXIMALELAENGE_ARTIKELNUMMER  ARTIKEL  0-23 Maximallänge der Artikelnummer
ARTIKEL_MAXIMALELAENGE_SERIENNUMMER  ARTIKEL  0-40 Maximallänge der Seriennummer
ARTIKEL_MINDESTLAENGE_ARTIKELNUMMER  ARTIKEL  Mindestlänge der Artikelnummer
ARTIKEL_MINDESTLAENGE_SERIENNUMMER  ARTIKEL  Mindestlänge der Seriennummer
ARTIKELGRUPPE_IST_PFLICHTFELD  ARTIKEL  0/1 In den Artikelkopfdaten ist die Artikelgruppe ein Pflichtfeld (besonders für Erlöskontenfindung bei der Fibu wichtig)
ARTIKELGRUPPE_NACH_CBEZ_ODER_CNR_ANZEIGEN ARTIKEL  0/1 Artikel-Auswahlliste nach Kennung sortieren (0 - Sortiert nach Bezeichnung, 1 - Sortiert nach Kennung).
ARTIKELGRUPPE_NUR_VATERGRUPPEN_ANZEIGEN ARTIKEL 0/1/2 0 - Alle Artikelgruppen anzeigen
1 - Nur Vatergruppen anzeigen
2 - Alle Artikelgruppen anzeigen, Kindgruppen eingerueckt
ARTIKELGRUPPE_STATT_ZUSATZBEZ_IN_AUSWAHLLISTE  ARTIKEL  0/1 Artikelgruppe statt Zusatzbezeichnung in der Artikel-Auswahlliste anzeigen. Wirkt nur, wenn Parameter ABMESSUNGEN_STATT_ZUSATZBEZ_IN_AUSWAHLLISTE=0
ARTIKELNUMMER_AUSWAHL_ABSCHNEIDEN ARTIKEL Vorbesetzte Artikelnummer bei der Artikelauswahl um eine best. Anzahl von Stellen abschneiden.
ARTIKELNUMMER_ZEICHENSATZ  ARTIKEL  ABCDEFGHIJ
KLMNOPQRST
UVWXYZ
0123456789
-_@+
Bestimmt die in einer Artikelnummer verwendbaren Zeichen
ARTIKELSUCHE_MIT_HERSTELLER ARTIKEL  0/1 Textsuche inkl. Hersteller (Bezeichnung und Nummer)
ARTIKELWIEDERBESCHAFFUNGSZEIT  ARTIKEL  Artikel-Wiederbeschaffungszeit in Kalenderwochen oder Tagen. Zulässige Werte: Kalenderwochen und Tage.
CHARGENNUMMER_BEINHALTET_MINDESTHALTBARKEITSDATUM  ARTIKEL  0/1 Die Chargennummer beinhaltet in den ersten 8 Stellen das Mindesthaltbarkeitsdatum. (JJJJMMTT)
CHARGENNUMMER_MINDESTLAENGE  ARTIKEL  Mindestlänge der Chargennummer
DEFAULT_ARTIKEL_ARTIKELART  ARTIKEL  Default welche Artikelart bei Neuanlegen eines Artikels
DEFAULT_ARTIKEL_AUFSCHLAG  ARTIKEL 
DEFAULT_ARTIKEL_DECKUNGSBEITRAG  ARTIKEL  Default Deckungsbeitrag bei Artikel in Prozent
DEFAULT_ARTIKEL_EINHEIT  ARTIKEL  zb. Stk. Default Einheit bei Neunalegen eines Artikels
DEFAULT_ARTIKEL_MWSTSATZ  ARTIKEL  ID Default- Mehrwersteuersatz. Hier wird die Id des Mehrwertsteuersatzes aus der Datenbank (Tabelle LP_MWSTSATZ) eingetragen. Die Id muss vom richtigen Mandanten sein.
DEFAULT_ARTIKEL_RABATTIERBAR  ARTIKEL  0/1 Default- Einstellung der Option -Rabattierbar-
DEFAULT_ARTIKEL_SOLLVERKAUF  ARTIKEL  0/1
DEFAULT_ARTIKELKOMMENTAR_IST_HINWEIS  ARTIKEL  0/1/2 Default Kommentarart ist -Hinweis bei Artikelauswahl-
DEFAULT_HANDBUCHUNGSART  ARTIKEL  0/1 Default-Wert für die Buchungsart in der Handlagerbewegung: 0=Zugang, 1=Abgang, 2=Umbuchung
DEFAULT_LAGER  ARTIKEL  ID Lager, das als Voreinstellung verwendet wird
DIREKTFILTER_GRUPPE_KLASSE_STATT_REFERENZNUMMER  ARTIKEL  0/1 Direktfilter-Suche nach Artikelgruppe/Artikelklasse, statt Referenznummer.
EK_PREISE  ARTIKEL 
ERLAUBTE_ABWEICHUNG_INVENTURLISTE  ARTIKEL  Bringt eine Warnung, wenn Abweichung des Inventurstand größer als der Wert ist
FINDCHIPS_APIKEY ARTIKEL  Bitte geben Sie Ihren Apikey der Findchips API an
GENERIERE_ARTIKELNUMMER_ZIFFERNBLOCK ARTIKEL  0/1 Gibt an, welcher Ziffernblock beim generieren herangezogen wird: 0 = der Erste, 1 = der Letzte
GERINGEREN_VKPREIS_VORSCHLAGEN  ARTIKEL  0/1 Wenn aufgrund der hinterlegten Preisinformationen ein geringerer VK-Preis für einen Artikel möglich wäre, als die VK-Preisfindung liefert, erhält der Benutzer einen entsprechenden Hinweis
GESTEHUNGSPREISABWERTEN_AB_MONATE  ARTIKEL  Ab wievielen Monaten wird der Gestehungspreis abgewertet
GESTEHUNGSPREISABWERTEN_PROZENT_PRO_MONAT ARTIKEL  Um wieviel Prozent wird der Gestehungspreis pro Monat abgewertet
HANDLAGERBUCHUNG_MENGE_OBERGRENZE  ARTIKEL  Grenze der Menge, die mit Handlager bewegt werden darf
HANDLAGERBUCHUNG_WERT_OBERGRENZE  ARTIKEL  Grenze des Werts, der mit Handlager bewegt werden darf
HERSTELLERKURZZEICHENAUTOMATIK  ARTIKEL  0/1 Herstellerkurzzeichen wird automatisch vergeben
IMMER_VKPREISDIALOG_MENGENSTAFFEL_ANZEIGEN ARTIKEL  0/1 Immer VK-Preisdialog Mengenstaffel anzeigen (auch bei Menge 1 bzw. wenn keine Staffeln definiert)
INVENTUR_BASISPREIS ARTIKEL 0/1 Inventurbasispreis des Inventurstand kommt aus: Gestehungspreis = 0, EK-Preis = 1
KUNDESONDERKONDITIONEN_WEBSHOP_VERWENDEN ARTIKEL 0/1 0 = Kundensoko nicht an Webshop übermitteln 1 = übermitteln
LAENGE_CHARGENNUMMER_EINEINDEUTIG ARTIKEL  Wenn die Laenge > 0, dann werden in der Losablieferung eineindeutige CHNrs vorgeschlagen.
LAGER_IMMER_AUSREICHEND_VERFUEGBAR ARTIKEL 0/1 Lagerzubuchungsautomatik unzureichender Lagerstand
LAGER_LOGGIN ARTIKEL 0/1 Loggt jede Zu- bzw. Abgangsbuchung in LP_PROTOKOLL mit
LAGERBEWEGUNG_MIT_URSPRUNG  ARTIKEL  0/1 Lagerzugang mit Hersteller/Ursprungsland
LAGERMIN_JE_LAGER ARTIKEL  0/1 Lagermindest/Sollstand und Standort je Lager
LAGERSTAND_DES_ANDEREN_MANDANTEN_ANZEIGEN ARTIKEL  0/1 Lagerstand des anderen Mandanten anzeigen (in Auswahlliste)
LAGERSTANDSLISTE_EKPREIS_WENN_GESTPREIS_NULL  ARTIKEL  0/1 Wenn der Gestehungspreis 0 ist, dann wird stattdessen der EK-Preis des 1. Lieferanten in der Lagerstandsliste angezeigt
NEUER_ARTIKEL_IST_LAGERBEWIRTSCHAFTET  ARTIKEL  0/1 Default für Lagerbewirtschaftung bei neuen Artikel
REKLAMATIONSWARNUNG_NUR_BEI_SNR_CHNR ARTIKEL  0/1 Reklamationswarnnung bei Artikelauswahl nur bei Snr/Chnr-Artikeln
RUNDUNGSAUSGLEICH_ARTIKEL  ARTIKEL  IDENT Muss existieren wenn Muenzrundung durchgefuehrt werden soll.
ACHTUNG: Definieren Sie eine neue Artikelgruppe!
SERIENNUMMER_EINEINDEUTIG  ARTIKEL  0/1 Eindeutige Seriennumer über alle Artikel
SERIENNUMMER_NUMERISCH ARTIKEL  0/1 Seriennummern sind numerisch
SERIENNUMMERN_FUEHRENDE_NULLEN_ENTFERNEN  ARTIKEL  0/1 Beim Speichern einer SNR werden führende Nullen entfernt
SI_EINHEITEN ARTIKEL Einheiten für Si-Wert-Erkennung.
SI_OHNE_EINHEIT ARTIKEL Si-Wert-Erkennung ohne Einheiten verwenden.
STARTWERT_ARTIKELNUMMER ARTIKEL Startwert für das Generieren einer neuen Artikelnummer
STATUSZEILE_KBEZ_STATT_VERPACKUNGSART  ARTIKEL  0/1 Kurzbezeichnung+ Revision statt Verpackungsart+ Bauform in Statuszeile
TEXTSUCHE_INKLUSIVE_INDEX_REVISION ARTIKEL  0/1 Artikeltextsuche inklusive der Felder Index/Revision
TEXTSUCHE_INKLUSIVE_ARTIKELNUMMER ARTIKEL  0/1 Bei der Textsuche wird auch die Artikelnummer inkludiert
VERFUEGBARKEIT_IN_AUSWAHLLISTE ARTIKEL  0/1 Verfuegbarkeit in Auswahlliste anzeigen
VERKAUFSPREIS_RUECKPFLEGE ARTIKEL  0/1 Wenn der Parameter aktiviert ist (1), so wird beim Speichern der Auftragsposition die VK-Basis des Artikels zum Auftragsdatum aktualisiert.
VERSION_BEI_SNR_MITANGEBEN ARTIKEL 0/1 Version bei SNR-Lagerbuchung mitangeben möglich
VK_MENGENSTAFFEL_ANSTATT_SOKO_MENGESTAFFEL ARTIKEL 0/1 Wenn eine Kunden-Soko gefunden wird und eine passende VK-Mengenstaffel gefunden wird, wird der zusaetzliche Rabatt als Zusatzrabatt in den Belegpositionen angefuehrt. Die Soko-Mengenstaffel ist am Client nicht mehr sichtbar.
VKPREIS_STATT_GESTPREIS_IN_ARTIKELAUSWAHL  ARTIKEL  0/1 Zeigt den ersten berechneten VK-Preis anstatt des Gestpreises in der Artikel-Auswahlliste an
VKPREISBASIS_IST_LIEF1PREIS  ARTIKEL  0/1 Als Verkaufspreisbasis wird der Preis des ersten Lieferanten verwendet
WARNUNG_WENN_LAGERPLATZ_BELEGT  ARTIKEL  0/1 Warnung, wenn Lagerplatz bereits durch einen Artikel belegt ist
WE_REFERENZ_IN_STATISTIK  ARTIKEL  0/1 Wareneingangsreferenz in Artikelstatistik andrucken
WERBEABGABE_ARTIKEL  ARTIKEL  IDENT Artikelnummer, welche als Werbeabgabe in die Rechnung eingefügt wird
WERBEABGABE_PROZENT  ARTIKEL  Prozent- Wert der Werbeabgabe
WERBEABGABE_VOM_EINZELPREIS  ARTIKEL  0/1 Werbeabgabe vom Einzelpreis anstatt vom Nettopreis
AB_NACHKALKULATION_NUR_RECHNUNGS_ERLOESE AUFTRAG 0/1 Fuer AB-Nachkalkulation zaehlen nur Rechnungen bzw. verrechnete Lieferscheine.
ABRUFE_DEFAULT_ABRUFART_AUFTRAG  AUFTRAG  DIVISOR/ MANUELL/ REST Vorbesetzung für die Abrufart beim Erstellen eines neuen Abrufauftrags
ADRESSVORBELEGUNG  AUFTRAG  0/1/2 0 = nach Häufigkeit
1 = Auftragsadresse = Lieferadresse und Rechnungsadresse anhand Auftragsadresse
2 = Lieferadresse anhand Häufigkeit und Rechnungsadresse anhand Auftragsadresse
ALLE_LOSE_BERUECKSICHTIGEN  AUFTRAG  0/1 In der Nachkalkulation werden alle Lose berücksichtigt (1)
AUFTRAEGE_KOENNEN_VERSTECKT_WERDEN AUFTRAG 0/1 Auftraege koennen mittels Icon versteckt werden.
AUFTRAG_ABVORKALK_STKL_AUFLOESUNG_TIEFE  AUFTRAG  Tiefe der Stücklistenauflösung am AB Vorkalkulation Druck.
0 = die Stückliste wird ohne Positionen angedruckt,
1 = die Positionen der Stückliste werden ohne weitere Auflösung angedruckt, 
2 = die Positionen der Stückliste werden mit der ersten Ebene der Unterpositionen angedruckt, usw.
AUFTRAG_ANSPRECHPARTNER_ANDRUCKEN  AUFTRAG  0/1 Ansprechpartner im Adressblock andrucken
AUFTRAG_ANSPRECHPARTNER_VORBESETZEN  AUFTRAG  0/1 Den Ansprechpartner nach Auswahl des Kunden vorbesetzen
AUFTRAG_AUTOMATISCH_VOLLSTAENDIG_ERLEDIGEN AUFTRAG 0/1 Auftrag automatisch vollstaendig erledigen. Wenn Einstellung = 0 können Auftraege nur manuell erledigt werden, wenn das Recht AUFT_DARF_AUFTRAG_ERLEDIGEN vorhanden ist.
AUFTRAG_BELEGNUMMERSTARTWERT  AUFTRAG  Startwert der Belegnummer im neuen Geschäftsjahr
AUFTRAG_JOURNAL_OFFENE_POSITIONEN_STICHTAG  AUFTRAG  Die Vorbesetzung des Stichtages beim Druck von Auftrag Journal Offene Positionen in Wochen
AUFTRAG_KOPIEREN_LIEFERDATUM_UEBERNEHMEN  AUFTRAG  0/1 Gibt an ob beim Kopieren von Aufträgen das Lieferdatum und der Finaltermin berechnet wird oder aus dem zu kopierenden Auftrag übernommen wird
AUFTRAG_LIEFERADRESSE_ANSP_VORBESETZEN  AUFTRAG  0/1/2 0 = nicht vorbesetzen, 1 = erster Ansp. aus Lieferadresse, 2 = Ansp aus Auftragsadresse übernehmen
AUFTRAG_RECHNUNGSADRESSE_ANSP_VORBESETZEN AUFTRAG  0/1 0 = nicht vorbesetzen, 1 = erster Ansp. aus Rechnungsadresse, 2 = Ansp aus Auftragsadresse übernehmen
AUFTRAGSERIENNUMMERN_MIT_ETIKETTEN  AUFTRAG  0/1 Auftrags Seriennummer fortlaufend ab Start mit Etiketten
DEFAULT_LIEFERZEIT_AUFTRAG  AUFTRAG  Default- Lieferzeit im Auftrag in Tagen
DEFAULT_UNVERBINDLICH  AUFTRAG  0/1 Default-Wert für -unverbindlich- in den Auftragskopfdaten
ETIKETTENDRUCK_NACH_SCHNELLANLAGE AUFTRAG  0/1 0 = gar nicht 
1 = sofort nach der Auftragsanlage 
2 = vor AG-Auswahl
KONDITIONEN_DES_BELEGS_BESTAETIGEN  AUFTRAG  0/1 Konditionen müssen vor dem erstmaligen Aktivieren des Auftrags bestätigt werden
LIEFERADRESSE_IST_AUFTRAGSADRESSE  AUFTRAG  0/1 Wenn Lieferadresse = Auftragsadresse, dann diese nicht drucken
MINDESTSTANDSWARNUNG  AUFTRAG  0/1 Lagermindeststandswarnung im Auftrag
TRENNZEICHEN_ARTIKELGRUPPE_AUFTRAGSNUMMER AUFTRAG  0/1 Trennzeichen zwischen Artikelgruppe und Auftragsnummer. z.B. bei Auftragsschnellanlage.
WIEDERHOLENDER_AUFTRAG_VERSTECKT  AUFTRAG  0/1 Wenn ein wiederholender Auftrag neu angelegt wird, ist dieser per Default versteckt
ZUSATZSTATUS_VERRECHENBAR  AUFTRAG  0/1 0 = RoHs wird angezeigt, 1 = Verrechenbar anstatt RoHs
FRACHTIDENT  AUSGANGSRECHNUNG  0/1 Sonderkreis für Frachtartikel
RECHNUNG_ANSPRECHPARTNER_VORBESETZEN  AUSGANGSRECHNUNG  0/1 Den Ansprechpartner nach Auswahl des Kunden vorbesetzen
RECHNUNG_BELEGNUMMERSTARTWERT  AUSGANGSRECHNUNG  0/1 Startwert der Rechnungsnummer im neuen Geschäftsjahr
WA_NUR_MIT_LS  AUSGANGSRECHNUNG  0/1 Warenausgang darf ausschließlich mit LS gebucht werden
ABRUFE_DEFAULT_ABRUFART_BESTELLUNG  BESTELLUNG  DIVISOR/ MANUELL/ REST Vorbesetzung für die Abrufart beim erstellen eines neuen Abrufs
AUTOMATISCHE_CHARGENNUMMER_BEI_WEP BESTELLUNG  0/1 0 = Deaktiviert
1 = Bestellnummer-WareneingangsNr-PositrionsNr
BESTELLUNG_ANSPRECHPARTNER_ANDRUCKEN  BESTELLUNG  0/1 Ansprechpartner im Adressblock andrucken
BESTELLUNG_ANSPRECHPARTNER_VORBESETZEN  BESTELLUNG  0/1 Den Ansprechpartner nach Auswahl des Lieferanten vorbesetzen
BESTELLUNG_AUS_BESTVOR_POSITIONEN_MIT_LOSZUORDNUNG BESTELLUNG  0/1 Bestellvorschlag Loszuordnungen erzeugen (1)
BESTELLUNG_BELEGNUMMERSTARTWERT  BESTELLUNG  0/1 Startwert der Belegnummer im neuen Geschäftsjahr
BESTELLVORSCHLAG_VERDICHTUNGSZEITRAUM_TAGE  BESTELLUNG  Vorschlagswert für den Verdichtungszeitraum des Bestellvorschlags in Tagen
DEFAULT_ARTIKELAUSWAHL  BESTELLUNG  0/1 0 = Lieferant der Bestellung, 1 = Alle
DEFAULT_BESTELLVORSCHLAG_UEBERLEITUNG BESTELLUNG  1/2/3/4/5 1 = für jeden Lieferant + gl. Termin eine Bestellung
2 = je Lieferant eine Bestellung anlegen
3 = ein Lieferant und ein Termin
4 = ein Lieferant und alle Positionen des LF in einer BS
5 = Abruf zu vorhandenen Rahmen erzeugen
DEFAULT_EINKAUFSPREIS_ZURUECKPFLEGEN  BESTELLUNG  0/1/2 0 = nicht zurückpflegen
1 = Staffelpreis zurückpflegen per default angehakt
2 = immer nur Einzelpreiszurückpflegen per default angehakt
DEFAULT_EMPFANGSBESTAETIGUNG  BESTELLUNG  0/1 Empfangsbestätigung im Bestellungsdruck (???)
DEFAULT_LIEFERZEITVERSATZ  BESTELLUNG  Default Lieferterminversatz in den Kopfdaten in Tagen 
(-1 = Kein Vorschlag)
DEFAULT_TEILLIEFERUNG  BESTELLUNG  0/1 Default ob Haken bei Teillieferung gesetzt ist oder nicht
DEFAULT_VORLAUFZEIT_AUFTRAG  BESTELLUNG  Default Vorlaufzeit für den Auftrag in Tagen
GUENSTIGER_MELDUNG_ANZEIGEN BESTELLUNG  0/1 Lieferant waere guenstiger- Meldung in Bestellung anzeigen
IN_WEP_TEXTEINGABEN_ANZEIGEN  BESTELLUNG  0/1 Texteingaben in den Wareneingangspositionen anzeigen
KONDITIONEN_DES_BELEGS_BESTAETIGEN  BESTELLUNG  0/1 Konditionen müssen vor dem erstmaligen Aktivieren der Bestellung bestätigt werden
LIEFERANTEN_AUTOMATISCH_SORTIEREN  BESTELLUNG  0/1 Gibt an ob beim Statuswechsel der Bestellung von Angelegt auf Offen der ausgewählte Lieferant als bevorzugter Lieferant hinterlegt wird
MAHNUNG_AUTO_CC  BESTELLUNG  0/1 Absender des Versandauftrages bekommt eine Kopie
MAHNUNGSABSENDER  BESTELLUNG  0/1 Absender der Mahnung: 0= Administrator, 1=Anforderer
MONATSBESTELLUNGSART  BESTELLUNG  0/1/2 0 = mit automatischem Wareneingang
1 = ohne automatischem Wareneingang, 
2 = Bestellungsimport
OFFSET_LIEFERZEIT_IN_TAGEN  BESTELLUNG  Anzahl der Tage ab Bestelldatum bis zur Lieferung
PREISUEBERWACHUNG  BESTELLUNG  0/1 Preisüberwachung in der Liste der Bestellpositionen
PROJEKT_STATT_ORT_IN_AUSWAHLLISTE  BESTELLUNG  0/1 Projekt statt Ort in Auswahlliste
TOLERANZFRIST_BESTELLVORSCHLAG  BESTELLUNG  Die Toleranzfrist in Tagen die bei der Erstellung eines Bestellvorschlages berücksichtigt wird. Gibt an wie viele Tage zu spät eine Lieferung eintreffen darf.
WARENEINGANG_LAGERPLATZ_NUR_DEFINIERTE BESTELLUNG  0/1 Beim Druck des WEP-Etiketts koennen nur mehr Lagerplaetze, welche im Artikel definiert sind, ausgewaehlt werden
URSPRUNGSTERMIN_FUER_LIEFERANTENBEURTEILUNG  BESTELLUNG  0/1 Aktiviert den Ursprungstermin bei der AB-Eingabe von Bestellpositionen unter Sicht Lieferantentermine
WEP_PREIS_ZURUECKSCHREIBEN BESTELLUNG  0/1 WEP-Preis automatisch in Artikellieferant zurueckschreiben.
AUSGANGSGUTSCHRIFT_AN_KUNDE EINGANGSRECHNUNG  0/1 Ausgangsgutschrift an Kunde
EINGANGSRECHNUNG_BELEGNUMMERSTARTWERT  EINGANGSRECHNUNG  0/1 Startwert der ER-Nummer im neuen Geschäftsjahr
EINGANGSRECHNUNG_LIEFERANTENRECHNUNGSNUMMER_LAENGE  EINGANGSRECHNUNG  Länge der Lieferantenrechnungsnummer, -1 = Buchstaben können auch eingegeben werden
EINGANGSRECHNUNG_ZAHLUNG_MIT_KURSEINGABE  EINGANGSRECHNUNG  0/1 Kurseingabe bei Zahlung Eingangsrechnung
SCHECKNUMMER  EINGANGSRECHNUNG  0/1/-1 Schecknummer wird bei ER-Druck um 1 erhöht. In ER-Druck nicht sichtbar bei -1
ZAHLUNGSVORSCHLAG_EXPORTZIEL  EINGANGSRECHNUNG  0/1 Default Export-Zieldatei Zahlungen
ZAHLUNGSVORSCHLAG_MIT_SKONTO  EINGANGSRECHNUNG  0/1 Default mit Skonto bezahlen
ZAHLUNGSVORSCHLAG_PERIODE  EINGANGSRECHNUNG  0/1 Default Zeitraum zwischen den Zahlungsläufen in Tagen
ZAHLUNGSVORSCHLAG_SKONTOUEBERZIEHUNGSFRIST  EINGANGSRECHNUNG  Default Skontoüberziehungsfrist in Tagen
ABLIEFERUNG_BUCHT_ENDE  FERTIGUNG  0/1 Los-Ablieferung von Terminal bucht automatisch ein ENDE
ABLIEFERUNGSPREIS_IST_DURCHSCHNITTSPREIS  FERTIGUNG  0/1 Der Preis der Losablieferung ist der Durchschnittspreis
ANZEIGE_IN_ARBEITSPLAN  FERTIGUNG  0/1 0 = h - ms (Stunden bis Milisekunden)
1 = t - m (Tage bis Minuten)
AUFTRAG_STATT_ARTIKEL_IN_AUSWAHLLISTE  FERTIGUNG  0/1 Auftrag statt Artikel in Losauswahlliste.
Der Parameter KUNDE_STATT_BEZEICHNUNG_IN_AUSWAHLLISTE ist unwirksam, wenn = 1
AUSGABE_EIGENER_STATUS  FERTIGUNG  0/1 Es gibt den "Ausgegeben" Status vor "In Produktion"
AUSLASTUNGSANZEIGE_DETAIL_AG FERTIGUNG  0/1 Darstellung der Arbeitsgaenge: 0 = Los u. Artikelnr / 1 = Projekt u Artikelkurzbezeichnung
AUSLASTUNGSANZEIGEART FERTIGUNG  0/1 0 = Maschine
AUSLASTUNGSZEITENBERECHNUNG FERTIGUNG  0/1 0 = nur Sollzeiten von AGs die noch nicht Fertig sind / 1 = Sollzeiten x (1 - Erfuellungsgrad)
AUTOMATISCHE_ERMITTLUNG_AG_BEGINN FERTIGUNG  0/1 Automatische Ermittlung des AG-Beginn (in Stunden) 0 = Deaktiviert
AUTOFERTIG_BEI_ABLIEFERUNG_TERMINAL FERTIGUNG  0/1 Automatische Fertigbuchung bei vollständiger Ablieferung per Terminal
BEGINN_ENDE_IN_AUSWAHLLISTE  FERTIGUNG  0/1 Los-Beginn und Ende in Auswahlliste buchbar
BEI_LOS_ERLEDIGEN_MATERIAL_NACHBUCHEN  FERTIGUNG  0/1 Bei Erledigung eines Loses wird das fehlende Material nachgebucht
BEWERTUNG_IN_AUSWAHLLISTE FERTIGUNG  0/1 Bewertung in Auswahlliste anzeigen.
DEFAULT_VORLAUFZEIT_INTERNEBESTELLUNG  FERTIGUNG  Vorbesetzung des Feldes Vorlaufzeit in der internen Bestellung in Tagen
ENDE_TERMIN_ANSTATT_BEGINN_TERMIN_ANZEIGEN  FERTIGUNG  0/1 Ende-Termin anstatt des Beginn-Termins anzeigen
FEHLMENGE_ENTSTEHEN_WARNUNG  FERTIGUNG  0/1 Warnung bei der Los-Ausgabe wenn Fehlmengen entstehen würden
FEHLMENGE_STATT_PREIS_IN_LOSMATERIAL  FERTIGUNG  0/1 Fehlmenge statt Preis in Los-Material anzeigen
FEHLMENGEN_LOSBEZOGEN_SOFORT_AUFLOESEN  FERTIGUNG  0/1 Losbezogene Fehlmengen sofort aufloesen
FERTIGUNG_FERTIGUNGSBEGLEITSCHEIN_MIT_SOLLDATEN  FERTIGUNG  0/1 Fertigungsbegleitschein mit Solldaten drucken
FERTIGUNG_GROESSENAENDERUNG_ZUSATZSTATUS FERTIGUNG  0/1 Zusatzstatus wird nach Losgrößenänderung vom Terminal gesetzt
FERTIGUNG_KAPAZITAETSVORSCHAU_ANZAHL_GRUPPEN  FERTIGUNG  Anzahl der dargestellten Tätigkeitsgruppen
FERTIGUNG_KAPAZITAETSVORSCHAU_ZEITRAUM  FERTIGUNG  Darstellungszeitraum der Kapazitätsvorschau in Tagen
FERTIGUNGSBEGLEITSCHEIN_MIT_MATERIAL  FERTIGUNG  0/1 Fertigungsbegleitschein Material mit andrucken
GANZE_CHARGEN_VERWENDEN  FERTIGUNG  0/1 Nach Möglichkeit immer ganze Chargen im Los verwenden
INT_BEST_VERDICHTEN_RAHMENPRUEFUNG FERTIGUNG  0/1 Interne Bestellung verdichten mit Rahmenpruefung
INTERNE_BESTELLUNG_MIT_AUFTRAGSPOSITIONSBEZUG  FERTIGUNG  0/1 Lose aus interner Bestellung mit Auftragspositionsbezug
INTERNEBESTELLUNG_DEFAULTDURCHLAUFZEIT  FERTIGUNG  Default-Durchlaufzeit in Tagen (für die interne Bestellung)
INTERNEBESTELLUNG_VERDICHTUNGSZEITRAUM  FERTIGUNG  Verdichtungszeitraum in Tagen
ISTZEITEN_GLEICH_SOLLZEITEN  FERTIGUNG  0/1 Für die Nachkalkulation werden die Istzeiten den Sollzeiten gleichgesetzt.
KDC_BUCHT_ARBEITSGANG  FERTIGUNG  0/1 KDC Losbuchung auf Arbeitsgang
KEINE_AUTOMATISCHE_MATERIALBUCHUNG  FERTIGUNG  0/1 Grundsätzlich keine automatische Materialentnahmen, weder bei Losausgabe noch bei Erledigung
KOMMENTAR_AM_FERTIGUNGSBEGLEITSCHEIN  FERTIGUNG  0/1 Kommentar am Fertigungsbegleitschein drucken
KUNDE_IST_PFLICHTFELD  FERTIGUNG  0/1 Kunde im Los ist Pflichtfeld
KUNDE_STATT_BEZEICHNUNG_IN_AUSWAHLLISTE  FERTIGUNG  0/1 Kunde statt Artikelbezeichnung in der Los-Auswahlliste anzeigen
LOS_BEI_AUSGABE_GESTOPPT  FERTIGUNG  0/1 Das Los ist nach der Ausgabe automatisch gestoppt
LOS_BELEGNUMMERSTARTWERT_FREIE_LOSE  FERTIGUNG  Startwert der Losnummer im neuen Geschäftsjahr
LOSABLIEFERUNG_GESAMTE_ISTZEITEN_ZAEHLEN FERTIGUNG  0/1 Für den Ablieferwert zählen nur die Zeiten bis zum Abliefzeitpunkt.
LOSAUSGABE_AUTOMATISCH  FERTIGUNG  0/1 Losausgabe ohne Snr/Chnr-Ausgabedialog. Serien-/Chargennummer werden der Reihe nach verwendet.
LOSAUSGABELISTE2_AUTOMATISCH_DRUCKEN  FERTIGUNG  0/1 Losausgabeliste2 bei Los-Ausgabe automatisch drucken
LOSBUCHUNG_NUR_SOLLTAETIGKEIT  FERTIGUNG  0/1 Losbuchung vom Terminal nur auf gültige Solltätigkeit zulassen
LOSNUMMER_AUFTRAGSBEZOGEN  FERTIGUNG  0/1/2 0= Losnummer fortlaufend
1= Auftragsbezogene Losnummer
2= Auftragsbezogene Losnummer nach Bereichen
MASCHINENBEZEICHNUNG_ANZEIGEN  FERTIGUNG  0/1 Im Lossollarbeitsplan die Maschinenbezeichnung statt Artikelbezeichnung anzeigen.
NACHKOMMASTELLEN_LOSGROESSE FERTIGUNG  Nachkommastellen der Losgroesse / Ablieferung
NEGATIVE_SOLLMENGEN_BUCHEN_AUF_ZIELLAGER  FERTIGUNG  0/1 Negative Sollmengen werden auf Ziellager gebucht. Wenn 0, dann wird das erste Lager der Los-Lagerentnahme verwendet.
NICHT_LAGERBEWIRTSCHAFTETE_SOFORT_AUSGEBEN FERTIGUNG  0/1 Nicht lagerbewirtschaftete Artikel sofort ausgeben, wenn -Materialbuchung bei Ablieferung- in der Stueckliste angehakt ist. Im Lagercockpit werden bei der Materialumlagerung die nicht lagerbewirtschafteten Artikel ein/ausgeblendet.
NUR_TERMINEINGABE  FERTIGUNG  0/1 Termineingabe ohne Durchlaufzeit
PARAMETER_KDC_KEINE_MASCHINENPRUEFUNG  FERTIGUNG  0/1 0 = Prüfung der gebuchten Maschine im Arbeitsgang
1 = keine Prüfung
RAHMENAUFTRAEGE_IN_FERTIGUNG_VERWENDBAR  FERTIGUNG  0/1 In den Los-Kopfdaten können auch Rahmenaufträge ausgewählt werden.
RANKINGLISTE_ZUSATZSTATUS  FERTIGUNG  I_ID des Zusatzstatus für Rankingsliste
SOLLSATZGROESSE_PRUEFEN  FERTIGUNG  0/1 Prüfung der Sollsatzgröße bei der Ablieferung am Terminal
TOLERANZFRIST_INTERNE_BESTELLUNG  FERTIGUNG  Die Toleranzfrist in Tagen die bei der Erstellung einer internen Bestellung berücksichtigt wird.
TRIGGERT_TRUMPF_TOPS_ABLIEFERUNG  FERTIGUNG  Arbeitszeitartikel für TOPS-Ablieferung in HTML-BDE (Artikelnummer)
VERKNUEPFTE_BESTELLDETAILS_ANZEIGEN  FERTIGUNG  0/1 Verknüpfte Bestelldetails in Losmaterial anzeigen
ZUSATZBEZEICHNUNG_IN_AUSWAHLLISTE FERTIGUNG  0/1 Zusatzbezeichnung in Auswahlliste (Wenn Parameter AUFTRAG_STATT_ARTIKEL_IN_AUSWAHLLISTE=0)
AUSZUGSNUMMER_BEI_BANK_ANGEBEN  FINANZ  0/1 1 = Auszugsnummer muss eingegeben werden
0 = wird automatisch generiert
BUCHUNGEN_NUR_OFFENE_DEFAULT  FINANZ  0/1 Die Standardbelegung der Checkbox "nur offene" in den Buchungen.
1 = aktiviert, 0 = deaktiviert (Standard)
EXPORT_DATEV_BERATER FINANZ  Beraternummer für DATEV-Export, nicht zu verwechseln mit Mandantennummer
EXPORT_DATEV_KONTOKLASSEN_OHNE_BU_SCHLUESSEL FINANZ  Die erste Stelle der Sachkontonummern, bei welchen der Buchungsschlüssel nicht gesetzt werden darf. Mehrere durch Komma getrennt.
EXPORT_DATEV_MANDANT FINANZ  Mandantennummer für DATEV-Export, nicht zu verwechseln mit Beraternummer
EXPORT_DATEV_MITLAUFENDES_KONTO FINANZ  Das Konto darf in der HELIUM V FiBu nicht existieren, es findet nur beim Exportieren von Splittbuchungen Einsatz. Der Saldo dieses Kontos muss in DATEV 0 sein.
FIBU_EXPORT_ASCII  FINANZ  0/1 Gibt an ob FIBU-Export Dateien im ASCII Zeichensatz gespeichert werden sollen
FINANZ_DEBITORENNUMMER_FORTLAUFEND  FINANZ  0/1 0 = Anfangsbuchstabe des Partners wird für 2+3. Stelle verwendet
1 = fortlaufend, gilt für Debitoren und Kreditoren
FINANZ_EXPORT_ANZAHLUNGSRECHNUNG FINANZ 0/1 0= Anzahlungsrechnungen werden nicht exportiert
1= Anzahlungsrechnungen sind im Export enthalten
FINANZ_EXPORT_ARTIKELGRUPPEN_DEFAULT_KONTO_AR  FINANZ  Default-Konto für Positionen ohne Artikelgruppe (Rechnung/Gutschrift)
FINANZ_EXPORT_ARTIKELGRUPPEN_DEFAULT_KONTO_ER  FINANZ  Default-Konto für Positionen ohne Artikelgruppe (Eingangsrechnung)
FINANZ_EXPORT_BMD_BENUTZERNUMMER  FINANZ  Benutzernummer in BMD (2 Ziffern)
FINANZ_EXPORT_MIT_BELEGEN  FINANZ  0/1 Gibt an ob der FIBU-Export die zugehörigen Belege mit im Exportverzzeichnis speichert
FINANZ_EXPORT_UEBERSCHRIFT  FINANZ  0/1 Die Spalten-Überschriften in der Exportdatei angeben
FINANZ_EXPORT_UEBERSTEUERTE_MANDANTENWAEHRUNG  FINANZ  Währung, die die Mandantenwährung für FIBU-Exporte übersteuert. z.B. EUR oder CHF
FINANZ_EXPORT_UST_IGERWERB_NORMALSATZ_KONTO  FINANZ  Umsatzsteuer-Kontonummer für IG-Erwerb Normalsteuersatz
FINANZ_EXPORT_UST_IGERWERB_REDUZIERTSATZ_KONTO  FINANZ  Umsatzsteuer-Kontonummer für IG-Erwerb reduzierter Steuersatz
FINANZ_EXPORT_UST_REVERSECHARGE_NORMALSATZ_KONTO  FINANZ  Umsatzsteuer-Kontonummer für Reverse Charge Normalsteuersatz
FINANZ_EXPORT_UST_REVERSECHARGE_REDUZ_KONTO  FINANZ  0/1 Umsatzsteuer-Kontonummer für Reverse Charge reduz. Steuersatz
FINANZ_EXPORT_VARIANTE  FINANZ  Definiert die Art des Exports. 
z.B. Kostenstellen oder Artikelgruppen
FINANZ_EXPORT_VST_IGERWERB_NORMALSATZ_KONTO  FINANZ  Vorsteuer-Kontonummer für IG-Erwerb Normalsteuersatz
FINANZ_EXPORT_VST_IGERWERB_REDUZIERTSATZ_KONTO  FINANZ  Vorsteuer-Kontonummer für IG-Erwerb reduzierter Steuersatz
FINANZ_EXPORT_VST_REVERSECHARGE_NORMALSATZ_KONTO  FINANZ  Vorsteuer-Kontonummer für Reverse Charge Normalsteuersatz
FINANZ_EXPORT_VST_REVERSECHARGE_REDUZ_KONTO  FINANZ  Vorsteuer-Kontonummer für Reverse Charge reduz. Steuersatz
FINANZ_EXPORT_ZIELPROGRAMM  FINANZ  Ziel-Buchhaltungssoftware. z.B. RZL oder BMD
FINANZ_EXPORTZIEL_DEBITORENKONTEN  FINANZ  Default Export-Zieldatei Debitorenkonten (zb. c:\...)
FINANZ_EXPORTZIEL_EINGANGSRECHNUNG  FINANZ  Default Export-Zieldatei Eingangsrechnung
FINANZ_EXPORTZIEL_GUTSCHRIFT  FINANZ  Default Export-Zieldatei Gutschrift
FINANZ_EXPORTZIEL_KREDITORENKONTEN  FINANZ  Default Export-Zieldatei Kreditorenkonten
FINANZ_EXPORTZIEL_RECHNUNG  FINANZ  Default Export-Zieldatei Rechnung
FINANZ_EXPORTZIEL_SACHKONTEN  FINANZ  Default Export-Zieldatei Sachkonten
FINANZ_OP_PREFIX_GUTSCHRIFT FINANZ  Prefix Gutschriftnummer bei Import Offene-Posten.
FINANZ_OP_PREFIX_RECHNUNG  FINANZ  Prefix Rechnungsnummer bei Import Offene-Posten - Werte: ?
FINANZ_RABATT_KONTO  FINANZ  Allgemeiner Rabatt wird auf dieses Konto gebucht 
(wenn definiert)
FINANZ_RECHNUNG_WERT0_ERLAUBT  FINANZ  0/1 1 ... Rechnung mit Wert 0 erlaubt
FINANZ_SAMMELBUCHUNG_MANUELL FINANZ  0/1 Sammelbuchungen (UVA) werden manuell durchgeführt
FINANZ_UVA_ABRECHNUNGSZEITRAUM  FINANZ  Abrechnungszeitraum der UVA
Mögliche Einstellungen: Monatlich, Quartal, Jährlich.
IMPORT_PLANKOSTEN_DATEI  FINANZ  Dateiname zu XLS-Spreadsheet mit Plankostendaten
INTRASTAT_EXPORTZIEL_EINGANG  FINANZ  Default Export-Zieldatei Intrastat-Eingang
INTRASTAT_EXPORTZIEL_VERSAND  FINANZ  Default Export-Zieldatei Intrastat-Versand
KONTONUMMER_STELLENANZAHL_DEBITORENKONTEN  FINANZ  Anzahl der Stellen der Kontonummer für Debitorenkonten
KONTONUMMER_STELLENANZAHL_KREDITORENKONTEN  FINANZ  Anzahl der Stellen der Kontonummer für Kreditorenkonten
KONTONUMMER_STELLENANZAHL_SACHKONTEN  FINANZ  Anzahl der Stellen der Kontonummer für Sachkonten
LF_RE_NR_BUCHUNGSTEXT  FINANZ  0/1 0 = Name des Lieferanteranten
1 = Lieferantrechnungsnummer als Buchungstext
MAHNUNG_AB_RECHNUNGSBETRAG  FINANZ  Ab welchem Rechnungsbetrag werden Rechnungen gemahnt (in Mandantenwährung)
MAHNUNG_ZAHLUNGSFRIST  FINANZ  0/1 Zahlungsfrist ab heute in Tagen
TOLERANZ_BETRAGSUCHE FINANZ  Toleranz der Betragssuche im Buchungsjournal (in %).
TOLERANZ_SUCHE_NACH_BETRAG FINANZ  Toleranz in Prozent, wenn nach Betraegen gefiltert wird.
UST_MONAT FINANZ  Anzahl der Monate, um die die UST im vorhinein bezahlt werden muss.(Liquiditätsvorschau)
UST_STICHTAG FINANZ  Stichtag an den die UST an das Finanzamt bezahlt werden muss. (Liquiditätsvorschau)
TOLERANZ_BETRAGSUCHE  FINANZ  Toleranz der Betragssuche im Buchungsjournal (in %)
TOLERANZ_SUCHE_NACH_BETRAG  FINANZ  Toleranz in Prozent, wenn nach Beträgen gefiltert wird
GUTSCHRIFT_BELEGNUMMERSTARTWERT  GUTSCHRIFT  Startwert der Belegnummer im neuen Geschäftsjahr
GUTSCHRIFT_NENNT_SICH_RECHNUNGSKORREKTUR GUTSCHRIFT  0/1 Bezeichnung von Gutschriften als Rechnungskorrektur
GUTSCHRIFT_VERWENDET_NUMMERNKREIS_DER_RECHNUNG  GUTSCHRIFT  0/1 Gutschriften und Rechnungen verwenden denselben Nummernkreis
PFAD_KASSENIMPORTDATEIEN_ADS  KÜCHE  Pfad zu den ADS- Kassenimport- Dateien des Küchenmoduls
PFAD_KASSENIMPORTDATEIEN_OSCAR  KÜCHE  Pfad zu den OSCAR- Kassenimport- Dateien des Küchenmoduls
WARENEINGANG_IN_BESTELLEINHEIT  KÜCHE  0/1 Wareneingang in Bestellmengeneinheit im WebClient 
(0 ... in Artikeleinheit, 1 ... in Bestelleinheit)
BONITAETSWARNUNGSZEITRAUM  KUNDE Bonitätswarnungszeitraum in Monaten
DEFAULT_LIEFERDAUER  KUNDE Default- Lieferdauer
ZAHLUNGSMORAL_ANZAHL_RECHNUNGEN  KUNDE Anzahl der Rechnungen, die für die Berechnung der Zahlungsmoral berücksichtigt werden
ZAHLUNGSMORAL_MONATE  KUNDE Anzahl der Monate, die für die Berechnung der Zahlungsmoral berücksichtigt werden
AUTOMATISCHE_DEBITORENNUMMER  KUNDEN 0/1 Debitorennummer bei Ausgangsbelegen automatisch anlegen, wenn nicht vorhanden
BONITAETSWARNUNGSZEITRAUM  KUNDEN Bonitätswarnungszeitraum in Monaten
DEBITORENNUMMER_BIS  KUNDEN Definition der Debitorennummern
DEBITORENNUMMER_VON  KUNDEN Definition der Debitorennummern
DEFAULT_AM_LS_GEWICHT_ANDRUCKEN KUNDEN 0/1 Default-Wert in Kunden-Konditionen
DEFAULT_ARTIKEL_ARTIKELART KUNDEN
DEFAULT_BELEGDRUCK_MIT_RABATT KUNDEN 0/1 Default- Einstellung der Option -Belegdrucke mit Rabatt-
DEFAULT_KOPIEN_LIEFERSCHEIN KUNDEN Anzahl der Kopien für Lieferscheine
DEFAULT_KOPIEN_RECHNUNG KUNDEN Anzahl der Kopien für Rechnungen
DEFAULT_KUNDE_AKZEPTIERT_TEILLIEFERUNGEN  KUNDEN 0/1 Default-Wert für Option -Akzeptiert Teillieferungen- in Kundenkonditionen
DEFAULT_KUNDENAUSWAHL  KUNDEN 1/2/3 1 = Alle, 2 = Kunde, 3 = Interessent
DEFAULT_KUNDESOKO_WIRKT_NICHT_IN_PREISFINDUNG KUNDEN 0/1 Default- Einstellung der Option -wirkt nicht in Preisfindung- in der Kunden-Soko eines Artikels
DEFAULT_LIEFERDAUER  KUNDEN 0/1 Default- Lieferdauer
KREDITLIMIT  KUNDEN
KUNDE_ERWERBSBERECHTIGUNG_ANZEIGEN  KUNDEN 0/1 Gibt an ob Das Feld Erwerbsberechtigung im Kunden angezeigt wird und die eingetragenen Werte beim Speichern von Belegen überprüft werden.
KUNDE_MIT_NUMMER  KUNDEN 0/1 Kunden haben eine Kundennummer
KUNDEN_POSITIONSKONTIERUNG  KUNDEN 0/1 Postionskontierung wenn 1 (ja) Artikel bestimmt MWST, wenn 0 (nein) gilt MWST des Kunden
KUNDENBEWERTUNG_WERT_A  KUNDEN Prozent- Wert für die Einteilung in Klasse A
KUNDENBEWERTUNG_WERT_B  KUNDEN Prozent- Wert für die Einteilung in Klasse B
KUPFERZAHL  KUNDEN Kupferzahl für VK-Belege
KURZWAHL_BIS  KUNDEN 0/1
KURZWAHL_VON  KUNDEN 0/1
NETTOPREISE  KUNDEN 0/1
NUMMER  KUNDEN 0/1
OFFENER WE KUNDEN 0/1
PREISBASIS_VERKAUF  KUNDEN 0/1/2 Definition für den Verkaufspreis
0 = Verkaufspreisbasis
1 = Preisbasis lt. Kundenpreisliste (Es wird als Preisbasis der lt. Preisliste berechnete Betrag verwendet)
2 = Verkaufspreisbasis mit Mengenstaffelrabatt im Zusatzrabatt
REVERSE_CHARGE_VERWENDEN  KUNDEN 0/1 Reverse Charge verwenden
TOURSTATISTIK  KUNDEN
WIEDERBSCHAFFUNGSMORAL_ANZAHL_BESTELLUNGEN KUNDEN Anzahl der Bestellungen, die für die Berechnung der Wiederbeschaffungsmoral berücksichtigt werden.
WIEDERBSCHAFFUNGSMORAL_MONATE KUNDEN Anzahl der Monate, die für die Berechnung der Wiederbeschaffungsmoral berücksichtigt werden.
ZAHLUNGSMORAL_ANZAHL_RECHNUNGEN  KUNDEN Anzahl der Rechnungen, die für die Berechnung der Zahlungsmoral berücksichtigt werden
ZAHLUNGSMORAL_MONATE  KUNDEN Anzahl der Monate, die für die Berechnung der Zahlungsmoral berücksichtigt werden
AUTOMATISCHE_KREDITORENNUMMER  LIEFERANT  0/1 Kreditorennummer bei Belegen automatisch anlegen, wenn nicht vorhanden
KREDITLIMIT  LIEFERANT  Betrag, der das Kreditlimit des Lieferanten definiert
KREDITOREN_BIS  LIEFERANT  Definition der Kreditorennummern
KREDITOREN_VON  LIEFERANT  Definition der Kreditorennummern
KURZWAHL_BIS  LIEFERANT 
KURZWAHL_VON  LIEFERANT 
LIEFERANTENBEURTEILUNG_PUNKTE_KLASSE_A  LIEFERANT  Anzahl der benötigten Punkte für die Beurteilungsklasse A
LIEFERANTENBEURTEILUNG_PUNKTE_KLASSE_B  LIEFERANT  Anzahl der benötigten Punkte für die Beurteilungsklasse B
LIEFERANTENBEURTEILUNG_PUNKTE_KLASSE_C  LIEFERANT  Anzahl der benötigten Punkte für die Beurteilungsklasse C
NUMMER  LIEFERANT  0/1
ARTIKELBEZEICHNUNG_IN_LS_EINFRIEREN  LIEFERSCHEIN  0/1 Bei LS-Erfassung auf -Sicht Auftrag- Artikelbezeichnungen einfrieren
KONDITIONEN_DES_BELEGS_BESTAETIGEN  LIEFERSCHEIN  0/1 Konditionen müssen vor dem erstmaligen Aktivieren des Lieferscheins bestätigt werden
LIEFERAVISO_TAGE_ZUSAETZLICH LIEFERSCHEIN  Anzahl der Tage die zusätzlich zur Lieferdauer beim Kunden benötigt werden um den Eintrefftermin zu erreichen. Es können auch negative Werte verwendet werden, wenn beispielsweise die Lieferdauer zum Kunden Puffertage enthält.
LIEFERSCHEIN_ANSPRECHPARTNER_ANDRUCKEN  LIEFERSCHEIN  0/1 Ansprechpartner im Adressblock andrucken
LIEFERSCHEIN_ANSPRECHPARTNER_VORBESETZEN  LIEFERSCHEIN  0/1 Den Ansprechpartner nach Auswahl des Kunden vorbesetzen
LIEFERSCHEIN_BELEGNUMMERSTARTWERT  LIEFERSCHEIN  0/1 Startwert der Belegnummer im neuen Geschäftsjahr
LS_DEFAULT_VERRECHENBAR LIEFERSCHEIN  0/1 Default-Wert für -Verrechenbar- in den Lieferschein-Konditionen (1= Verrechenbar, 0=nicht verrechenbar)
MINDESTSTANDSWARNUNG  LIEFERSCHEIN  0/1 Lagermindeststandswarnung im Lieferschein
OFFENE_MENGE_IN_SICHT_AUFTRAG_VORSCHLAGEN  LIEFERSCHEIN  0/1 Die offene Menge in -Sicht Auftrag- als Positionsmenge vorschlagen.
POSITIONSREIHENFOLGE_AUS_AUFTRAG_ERHALTEN LIEFERSCHEIN 0/1 Positionsreihenfolge des Auftrags erhalten, wenn LS-Position aus Sicht Auftrag erzeugt wird
PARTNERSUCHE_WILDCARD_BEIDSEITIG  PARTNER 0/1 Beidseitige Wildcard im Filterkriterium Firma in der Kunden/Partner/Lieferantenauswahlliste - das bedeutet, dass Teile des Namens eingegeben werden können und bei der Suche nach rechts und links gesucht wird.
SELEKTIONEN_MANDANTENABHAENGIG PARTNER 0/1 Selektionen sind mandantenabhaengig
ANWESENHEITSLISTE_TELEFON_PRIVAT_ANZEIGEN  PERSONAL 0/1 Anzeige der privaten Telefonnummer in der Anwesenheitsliste
ARBEITSZEITARTIKEL_AUS_PERSONALVERFUEGBARKEIT  PERSONAL 0/1 Arbeitszeitartikel für Zeiterfassung kommen aus der Personalverfügbarkeit
AUTOMATISCHE_PAUSEN_NUR_WARNUNG PERSONAL 0/1 Automatische Pausen nur Warnung anzeigen, wenn zu wenig gebucht.
AUTOMATISCHE_PAUSEN_AB_ERLAUBTEM_KOMMT  PERSONAL 0/1 Automatische Pausen ab -frühestem erlaubtem Kommt-
AUTOMATISCHES_KOMMT  PERSONAL 0/1/2 0= Aus
1= Kommt/ Unterbrechung- Ende wird automatisch gebucht, wenn noch nicht vorhanden
2= Kommt wird gebucht, wenn noch nicht vorhanden
BDE_MIT_TAETIGKEIT  PERSONAL 0/1 Die HTML BDE-Station benötigt eine Tätigkeit
BUCHUNG_IMMER_NACHHER_EINFUEGEN  PERSONAL 0/1 Zeitbuchung immer nachher einfügen.
ERWEITERTER_URLAUBSANSPRUCH  PERSONAL 0/1/2 0 = Standard (aliquot.)
1 = Voller Urlaubsanspruch bis zum Eintritt am 30.6. 
2 = Berechnung nach TVÖD
GUTSTUNDEN_ZU_UESTD50_ADDIEREN PERSONAL 0/1 Gutstunden in Monatsabrechung zu Uestd50Pflichtig addieren
LAENGE_ZESTIFTKENNUNG  PERSONAL Länge der Kennung eines ZE-Stiftes
LEAD_IN_AUSWEISNUMMER_MECS  PERSONAL Lead-In für Ausweisnummer im MECS-Terminal in Verbindung mit einem Barcodescanner. Der Wert ist per Default leer und wird mit $P befüllt, wenn ein MECS-Terminal in Verbindung mit einem Barcodescanner verwendet wird.
LOHNSTUNDENSATZKALKULATION_FEIERTAGSWOCHEN PERSONAL Anzahl der Feiertagswochen für die Lohnstundensatzkalkulation.
LOHNSTUNDENSATZKALKULATION_KALENDERWOCHEN PERSONAL Anzahl der Kalenderwochen für die Lohnstundensatzkalkulation.
LOHNSTUNDENSATZKALKULATION_KRANKWOCHEN PERSONAL Anzahl der Krankwochen für die Lohnstundensatzkalkulation.
LOHNSTUNDENSATZKALKULATION_SONDERZAHLUNGEN PERSONAL Anzahl der Sonderzahlungen für die Lohnstundensatzkalkulation.
LOSAUSWAHL_TECHNIKERFILTER  PERSONAL 0/1 Losauswahl über Techniker / Gilt nur für Zeiterfassung.
LOSBUCHUNG_OHNE_POSITIONSBEZUG_BEI_STUECKRUECK  PERSONAL 0/1 Los-Position in Zeiterfassung ist kein Pflichtfeld, wenn Stückrückmeldung eingeschaltet
MAXIMALE_EINTRAEGE_SOLLZEITPRUEFUNG  PERSONAL Maximale Einträge an Zeitdaten, die für die Sollzeitprüfung vorhanden sein dürfen
PARAMETER_ZEITBUCHUNG_AUF_ANGELEGTE_LOSE_MOEGLICH PERSONAL 0/1 1= Zeitbuchungen sind auch auf angelegte Lose möglich
PERSONALKOSTEN_QUELLE  PERSONAL 0/1/2 Quelle der Personalkosten:
0= Gestehungspreis aus Tätigkeit
1= Kosten aus Personalgruppe
2= Stundensatz aus Personalgehalt
PERSONALNUMMER_ZEICHENSATZ  PERSONAL Bestimmt die in einer Personalnummer verwendbaren Zeichen. ACHTUNG: Terminals unterstützen nur die Ziffern 0 bis 9!
PERSONALZEITDATENEXPORT_FIRMENNUMMER  PERSONAL Zeitdatenexport Firmennummer
PERSONALZEITDATENEXPORT_PERIODENVERSATZ  PERSONAL Periodenversatz im Lohndatenxport
PERSONALZEITDATENEXPORT_ZIEL  PERSONAL Zeitdatenexport Exportpfad
PERSONALZEITDATENEXPORT_ZIELPROGRAMM  PERSONAL Zeitdatenexport Zielprogramm (VARIAL, EGECKO)
SALDENABFRAGE_NUR_IST_STUNDEN_DES_AKTUELLEN_MONATS  PERSONAL 0/1 In der BDE-Station und am Terminal wird nur der aktuelle Monats IST-Saldo angezeigt, ohne Überträge aus dem Vormonat.
THEORETISCHE_IST_ZEIT_RECHNUNG  PERSONAL 0/1 Theoretische Ist-Zeit Rechnung bei Umspann/Rüstzeiten
URAUBSTAGE_RUNDUNG PERSONAL 0/1/2/3 0 = keine Rundung, 1 = kaufmännisch runden, 2 = generell abrunden, 3 = generell aufrunden
URLAUBSANTRAG PERSONAL 0/1 Ablauf des Urlaubsantrag mit Genehmigung.
VON_BIS_ERFASSUNG PERSONAL 0/1 Belege können mit Von-Bis-Zeit erfasst werden.
VON_BIS_ERFASSUNG_KOMMT_GEHT_BUCHEN PERSONAL 0/1 KOMMT-GEHT muss bei VON-BIS Zeiterfassung gebucht werden
VON_BIS_VERSATZ PERSONAL Von-Bis Versatz bei Von-Bis Zeiterfassung
ZEITBUCHUNG_AUF_ERLEDIGTE_MOEGLICH  PERSONAL 0/1 Zeitbuchungen sind auch auf erledigte Aufträge möglich
ZEITBUCHUNGEN_NACHTRAEGLICH_BUCHEN_BIS  PERSONAL Bis zu welchem Tag des Aktuellen Monats darf man die Zeitbuchungen des Vormonats verändern
ZESTIFT_ABSTAND_BUCHUNGEN  PERSONAL Kommen vom ZE-Stift zwei gleiche Zeitbuchungen, welche innerhalb des angegebenen Zeitabstandes sind, so wird die nachfolgende Buchung verworfen, da davon ausgegangen wird, dass dies eine Fehlbuchung / Fehlbedienung ist. Gleiche Zeitbuchung sind das selbe Los, selbe Tätigkeit, selbe Maschine, selber Mitarbeiter nur der Buchungszeitpunkt differiert. (in Sekunden)
ZESTIFT_STUECKRUECKMELDUNG  PERSONAL 0/1 Gutstück um 1 erhöhen, wenn per ZE-Stift auf einen Arbeitsgang gebucht wird.
ZUTRITT_DATEN_VORLADEN  PERSONAL Setzt die Anzahl der Tage fest, für die Zutrittsdaten generiert werden
ZUTRITT_DEFAULT_ZUTRITTSKLASSE  PERSONAL 0/1 Default- Zutrittsklasse
BUILD_ANZEIGEN PROJEKT 0/1 Build-Nummer in Kopfdaten anzeigen.
INTERN_ERLEDIGT_BEBUCHBAR PROJEKT 0/1 Wenn der Parameter auf 1 gestellt ist, dann ist die Zeiterfassung auf intern erledigte Projekte möglich.
KURZBEZEICHNUNG_STATT_ORT_IN_AUSWAHLLISTE PROJEKT 0/1 In der Projekt-Auswahl wird anstatt des Ortes die Kurzbezeichnung des Partners angezeigt.
KURZZEICHEN_STATT_NAME_IN_AUSWAHLLISTE PROJEKT 0/1 Kurzzeichen statt Name in Auswahlliste.
PROJEKT_ANSPRECHPARTNER_VORBESETZEN PROJEKT 0/1 Den Ansprechpartner nach Auswahl des Partners vorbesetzen.
PROJEKT_BELEGNUMMERSTARTWERT  PROJEKT  0/1 Startwert der Projekt-Nummer im neuen Geschäftsjahr
PROJEKT_MIT_BETREIBER PROJEKT  0/1 Projekt mit Betreiber
PROJEKT_MIT_TAETIGKEIT PROJEKT  0/1 Projektzeiterfassung mit zugeordneten Taetigkeiten
PROJEKT_MIT_UMSATZ  PROJEKT  0/1 Geplanten Umsatz in der Projektauswahl anzeigen
PROJEKT_OFFSET_ZIELTERMIN  PROJEKT  0/1 Default-Zieltermin in 90 Tage
AUSFUEHRLICHER_MAHNUNGSDRUCK_AR  RECHNUNG  0/1 Gibt an ob in Mahnungen die Mahnungsdaten zu sehen sind oder die Rechnungsdaten + Mahnstufe
BRUTTO_STATT_NETTO_IN_AUSWAHLLISTE  RECHNUNG  0/1 Brutto-Summe statt Netto-Summe in Auswahlliste (RE+ER)
DEBITORENNUMMER_IN_AUSWAHLLISTE RECHNUNG  0/1 Debitorennummer in Auswahlliste
EINZELRECHNUNG_EXPORTPFAD  RECHNUNG  Server-Pfad des Einzelrechnungsexportes
KONDITIONEN_DES_BELEGS_BESTAETIGEN  RECHNUNG  0/1 Konditionen müssen vor dem erstmaligen Aktivieren der Rechnung bestätigt werden
LIEFERSCHEIN_UEBERNAHME_NACH_ANSPRECHPARTNER  RECHNUNG  0/1 Wenn mehrere Lieferscheine in die Rechnung übernommen werden, dann werden diese nach dem Ansprechpartner sortiert eingefügt.
LIEFERSPERRE_AB_MAHNSTUFE  RECHNUNG  Mahnstufe, ab der eine Liefersperre gesetzt wird
MAHNUNGEN_AB_GF_JAHR  RECHNUNG  Geschäftsjahr, ab dem gemahnt wird.
MINDEST_MAHNBETRAG RECHNUNG  Mindestmahnbetrag, ab der eine Sammelmahnung versendet wird.
MAXIMALE_ABWEICHUNG_SUMMENAUSDRUCK  RECHNUNG  Abweichung Summenausdruck
MINDESTSTANDSWARNUNG  RECHNUNG  0/1 Lagermindeststandswarnung in der Rechnung
RECHNUNG_ANSPRECHPARTNER_ANDRUCKEN  RECHNUNG  0/1 Ansprechpartner im Adressblock andrucken
RECHNUNG_ARTIKELGRUPPE_ANDRUCKEN  RECHNUNG  0/1 Gibt an ob die Artikelgruppe auf Rechnungen mitgedruckt werden soll
BESTELLUNG_UND_WARENEINGANG_SIND_PFLICHTFELDER  REKLAMATION  0/1 Bestellung und Wareneingang sind Pflichtfelder.
KUNDENREKLAMATION_DEFAULT  REKLAMATION  1/2 1 = Fertigung, 2 = Lieferant
REKLAMATION_BELEGNUMMERSTARTWERT  REKLAMATION  0/1 Startwert der Reklamationsnummer im neuen Geschäftsjahr
ARBEITSPLAN_DEFAULT_STUECKLISTE  STUECKLISTE  0/1 Artikelnummer des Default-Arbeitsplans einer neuen Stückliste
BASIS_GESAMTKALKULATION  STUECKLISTE  0/1 0 = übergeordnete Stückliste, 1 = Fertigungssatzgröße
BEI_LOS_AKTUALISIERUNG_MATERIAL_NACHBUCHEN  STUECKLISTE  0/1 Bei Los- Aktualisierung aus Stückliste fehlendes Material nachbuchen
DEFAULT_MATERIALBUCHUNG_BEI_ABLIEFERUNG  STUECKLISTE  0/1 Default-Wert für die Option -Materialbuchung bei Ablieferung-
DEFAULT_UEBERLIEFERBAR  STUECKLISTE  0/1 Default-Wert für die Option -Überlieferbar-
DURCHLAUFZEIT_IST_PFLICHTFELD  STUECKLISTE  0/1 Durchlaufzeit in Stückliste ist Pflichtfeld
FERTIGUNGSGRUPPE_VORBESETZEN  STUECKLISTE  0/1 Die Fertigungsgruppe wird mit der ersten Fertigungsgruppe vorbesetzt
FRUEHZEITIGE_BESCHAFFUNG  STUECKLISTE  0/1 0 = Beginntermin als Eingabe
1= Checkbox für frühzeitige Beschaffung
INTEL_STKL_IMPORT_RABATT STUECKLISTE  Der Rabatt in Prozent, welcher für, durch den Intelligenten Stücklistenimport neu angelegte, Kundensonderkonditionen verwendet wird.
LOSE_AKTUALISIEREN  STUECKLISTE  0/1 0 = nur Lose der gewaehlten Stueckliste aktualisieren
1 = globale Aktualisierung aller Stuecklisten
STRUKTURIERTER_STKLIMPORT  STUECKLISTE  0/1/2/3 0 = Abgeschaltet, 
1 = Solid Works, 2 = Siemens NX, 3= INFRA
STUECKLISTE_ARBEITSPLAN_ZEITEINHEIT  STUECKLISTE  h/min/s Legt fest, in welcher Einheit die Stückzeit und Rüstzeit angezeigt werden soll.
STUECKLISTE_ERHOEHUNG_ARBEITSGANG  STUECKLISTE  0/1 Wert, um den die Arbeitsgangnummer erhöht wird, wenn eine neue Position eingefügt wird
UNTERSTUECKLISTEN_AUTOMATISCH_AUSGEBEN  STUECKLISTE  0/1 Unterstücklisten werden automatisch ausgegeben
IMAPSERVER  VERSANDAUFTRAG  IMAP Server für Versandablage.
IMAPSERVER_ADMIN  VERSANDAUFTRAG  IMAP Server Admin Konto für Versandablage (Benutzer)
IMAPSERVER_ADMIN_KENNWORT  VERSANDAUFTRAG  IMAP Server Kennwort des Admin Kontos für Versandablage
IMAPSERVER_SENTFOLDER  VERSANDAUFTRAG  IMAP Server Ordner für gesendete Objekte
MAILADRESSE_ADMIN  VERSANDAUFTRAG  Mailadresse des Administratorkontos
SMTPSERVER  VERSANDAUFTRAG  SMTP Server
SMTPSERVER_BENUTZER  VERSANDAUFTRAG  SMTP Server Authentifizierung: Benutzername
SMTPSERVER_FAXANBINDUNG  VERSANDAUFTRAG  0 .. nummer@Faxdomain, 1 .. XPIRIO
SMTPSERVER_FAXDOMAIN  VERSANDAUFTRAG  SMTP Server Fax-Gateway Domain.
SMTPSERVER_KENNWORT  VERSANDAUFTRAG  SMTP Server Authentifizierung: Kennwort.
XPIRIO_KENNWORT  VERSANDAUFTRAG  Kennwort für XPIRIO Anbindung
Creative Commons Lizenzvertrag


HELIUM V das Open Source ERP System für das erfolgreiche KMU

Autor:
Ing. Werner Hehenwarter