(c) HELIUM V IT-Solutions GmbH    

Waffenregister

Mit dem Zusatzmodul Waffenregister, in Kombination mit dem Zusatzmodul Auftragsseriennummer wird die Meldung der produzierten Jagdwaffen an das deutsche Waffenregister unterstützt.

Diese Meldung baut darauf auf, dass die Produktion Ihrer Jagdwaffen über die Lose und somit über die Stücklisten durchgeführt wird.
Laut aktuellem Wissensstand, der keinen wie immer gearteten Anspruch auf Vollständigkeit erhebt, stehen folgende Meldungen an das Waffenregister (xWaffe bzw. NWR) zur Verfügung.
-- 1659 produktionPlanen
wird unterstützt 1660 fertigmelden
-- 1661 produktionsanzeigeAvisStornieren
-- 1662 fertigstellen
geplant 1663 bestandAnzeigen
-- 1664 waffenteilVerbauen
-- 1665 ueberlassen (= Verkauf)
-- 1666 erwerben (= Einkauf, aber auch wenn ich mittels GS das zurück nehme)
-- 1669 abhandenkommen (Post Versand kommt nicht an)
-- 1670 vernichten
-- 1671 waffenteilAustauschen
-- 1672 umbauen
-- 1673 zerlegen
-- 1676 rueckabwickeln
-- 1675 unbrauchbarmachen
-- 1677 blockieren
-- 1678 deblockieren

Davon wird in der Version 15558 nur die Meldung der Fertigstellung (1660) unterstützt.

Um diese Meldung durchführen zu können, müssen im Artikel, Reiter Waffenregister

Die Daten dafür können in den Grunddaten entsprechend angelegt werden.

Bitte beachten Sie, dass die jeweilige Kennung zur Definition der XWaffe passen muss.

Um die erforderlichen ID's der Beteiligten zu erfassen, gilt folgende Definition:
a.) der Parameter KUNDE_MIT_NUMMER muss auf 2 gestellt sein.
b.) im Modul Kunden, im Reiter Konditionen ist unter Kundennummer die Erlaubnis-ID einzutragen
c.) im Modul Kunden, im Reiter Konditionen ist unter Fremdsystemnummer die Personen-ID bei Lieferung an Einzelpersonen bzw. die Firmen-ID bei Lieferung an Händler einzutragen.
Ihre eigene Hersteller-ID muss im Kunden Ihres Unternehmens als Kundennummer = Erlaubnis-ID eingetragen werden.

Um einen Überblick über die definierten Waffen und ihren Inhalt zu bekommen, welche alle als Stückliste definiert sein müssen, siehe Stückliste, Info, Waffenregister.

Q: Wo die eigene Hersteller-ID eintragen ?

A: Definieren Sie dazu Ihren eigenen Mandanten als Kunden.
Nun tragen Sie im Kunden, der ja nun Ihr eigenes Unternehmen ist unter der Kundennummer (Reiter Konditionen) die Hersteller-ID ein.

Creative Commons Lizenzvertrag


HELIUM V das Open Source ERP System für das erfolgreiche KMU

Autor:
Ing. Werner Hehenwarter